In Heilbronn

Polizisten bei Festnahme getreten und verletzt

+
Bei einem Einsatz in Heilbronn wurden Polizisten verletzt. 
  • schließen

Der Mann wurde schon länger von der Polizei gesucht. 

Dass zwei Männer Frauen belästigen, ist schon schlimm genug. Als die Polizei eingreift, geht der Fall aber unfassbar weiter: Passiert ist es am Dienstagabend auf der Wollhausbrücke in Heilbronn. Passanten haben die Beamten gerufen, um den Frauen zu helfen. 

Die Polizei traf auch zwei Männer an der angegebenen Stelle in Heilbronn an und kontrollierte sie. Einer der beiden, ein 23-Jähriger, stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss.

Mit Tritten und Kopfstößen gegen Verhaftung gewehrt

Die Beamten stellten sogar fest, dass der Türke per Haftbefehl gesucht wurde! Sie erklärten ihm die Festnahme. Dafür hatte er allerdings kein Verständnis und ging auf die Heilbronner Polizisten los! Sogar als er bereits die Handschließen angelegt bekommen hatte, trat er um sich und versuchte, die Beamten mit Kopfstößen zu treffen.

Zwei Polizisten erlitten durch sein aggressives Verhalten leichte Verletzungen. Der Mann wurde in einer Zelle untergebracht. Gegen ihn wird wegen Beleidigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung ermittelt.

Auch interessant

Schlimmeres verhindert! Aufmerksamer Nachbar tritt beherzt eine Tür ein

In Osterburkener Stichele-See: DAS wollte ein Angler garantiert nicht fischen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare