Wohl nicht in Lebensgefahr

Schwer verletzt! Auto erfasst Fußgänger in Heilbronn

+
Symbolbild
  • schließen

Eine Autofahrerin hat einen Fußgänger in Heilbronn übersehen. Der Mann wurde schwer verletzt.

Schwerer Unfall in Heilbronn! Auf der Wollhausstraße ist am Donnerstagmittag ein 45-jähriger Fußgänger von einem VW erfasst worden. Die 46-jährige Fahrerin übersah den Mann offenbar, der gerade den Zebrastreifen überqueren wollte. Der Fußgänger wurde durch den Aufprall auf die Straße geschleudert und zog sich Verletzungen zu. Wie schwer der Mann verletzt ist, ist derzeit noch unklar. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Nach ersten Meldungen ist er aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Wollhausstraße musste im Rahmen der Unfallaufnahme kurzfristig gesperrt werden. Der Sachschaden am Fahrzeug wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema: 

Am Kaffee verschluckt! 28.000 Euro Schaden

Unfall in Öhringen: Rentner rammt drei Autos

Alle Polizei-News gibt's hier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare