Polizei sucht Zeugen

Dreister Dieb beklaut 70-Jährigen wegen Witz-Summe

+
Am Berliner Platz in Heilbronn wurde der 70-Jährige beklaut. 
  • schließen

Der 70-Jährige sitzt in einem Restaurant. Als er seinen Geldbeutel kurz nicht im Blick hat, wird er geklaut.

Großer Ärger, kleiner Schaden, aber große Aufregung! Wegen gerade einmal sieben Euro (!) riskierte ein Unbekannter am Mittwochnachmittag in Heilbronn einen dreisten Diebstahl. Ein 70-Jähriger saß laut Polizei mit einem Bekannten im Außenwirtschaftsbereich einer Gaststätte am Berliner Platz, bezahlte seine Zeche und legte anschließend seinen Geldbeutel auf seinen Tisch. Daraufhin wollte er einige Gegenstände verstauen, um mit dem Fahrrad wegfahren zu können.

Polizei Heilbronn nennt Täterdetails

Plötzlich kam jedoch ein Unbekannter an den Tisch, schnappte sich den Geldbeutel und rannte weg. Der Bestohlene und sein Begleiter rannten dem Dieb noch nach, konnten ihn aber nicht mehr einholen. Der Geldbeutel wurde kurze Zeit später im Hospitalgrün in Heilbronn gefunden. Das Geld war weg, die anderen Dinge noch drin.

Der Täter wird von der Polizei Heilbronn beschrieben als etwa 25 Jahre alter arabischer Typ mit schwarzen Haaren, die nach rechts gescheitelt und auf der linken Seite kurz geschnitten sind. Sein schwarzer Vollbart war ebenfalls kurz geschnitten. Er trug dunkle Kleidung, eine dunkle Schildkappe und schwarze Adidas-Turnschuhe. 

Polizei Heilbronn sucht Zeugen

Falls der Mann jemandem auf seiner Flucht aufgefallen ist oder wenn jemand sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, den Polizeiposten Heilbronn-Innenstadt, Telefon 07131 6437600, zu informieren.

Auch interessant

Beute nur gering: Einbrecher richten riesigen Schaden an

Autodiebstahl missglückt! Frau schreit Täter in die Flucht

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare