Strafverfahren

In Heilbronn: Erst kleines Geschäft, dann große Probleme

+
Symbolbild
  • schließen

Ein 25-jähriger Mann hat am Samstagmorgen im Heilbronner Hauptbahnhof einen Mitarbeiter der Deutschen Bahn beleidigt und ihm mit Schlägen gedroht.

Was hat ihn denn geritten? Ein 25-Jähriger bepöbelt einen Mitarbeiter der Deutschen Bahn und droht ihm... Ersten Erkenntnissen zufolge urinierte der junge Mann mit deutscher Staatsangehörigkeit gegen 06:30 Uhr in der Bahnunterführung, wobei ihn der Bahnmitarbeiter beobachtete und aufforderte dies zu unterlassen. 

In der Folge eskalierte der Urinierende. Der Mitarbeiter der Deutschen Bahn informierte umgehend Polizei, welche den Tatverdächtigen kurze Zeit später vorläufig festnahm. Der 25-Jährige muss nun mit einem Strafverfahren wegen des Verdachts der Beleidigung und Nötigung rechnen.

Auch interessant: 

Mitten in Heilbronn! Mann beleidigt und bepöbelt Polizisten

Alle Polizei-News gibt's hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare