Am Heilbronner Hauptbahnhof

Alkoholisierte Frau tritt Polizistin voll gegens Knie

+
Symbolbild.
  • schließen

Eine Beamtin der Bundespolizei weckt die Frau. Diese rastet anschließend aus.

Ist sie ein extremer Morgenmuffel? Eine 30-Jährige hat am Montagmorgen gegen sechs Uhr eine Polizistin verletzt. Diese hatte sie zuvor geweckt.

Reisende hatten die Bundespolizei informiert, da die Frau auf einer Wartebank vor einem Buchladen im Heilbronner Hauptbahnhof lag. Die eingesetzten Beamten sprachen die regungslose Frau zunächst an, weckten sie anschließend.

Doch dann das: Die 30-Jährige rastet aus. Beleidigt die Polizistin und tritt sie offenbar unvermittelt voll gegen das Knie. Die Beamtin musste sich in ärztliche Behandlung geben und war anschließend nicht mehr dienstfähig. Die Frau muss nun mit einem Strafverfahren wegen Beleidigung und Körperverletzung rechnen.

Mehr zum Thema:

Frontaler Zusammenstoß:Auto prallt gegen Baum

Leiche im Neckar: Wurde die Frau geköpft?

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare