So richtig dumm gelaufen!

Dieb verliert USB-Stick - mit seinen Personalien darauf

+
Symbolbild.
  • schließen

Der Langfinger hat die Flucht schon geschafft. Und macht dann einen entscheidenden Fehler.

Völlig kurios, was sich da in Heilbronn abgespielt hat. Ein Mann klaute am Montagabend einen Reciever. Wurde geschnappt, bekam Hilfe, konnte fliehen - nur um sich schlussendlich selbst zu verraten. So richtig dumm gelaufen eben!

Aber ganz von vorn: Der Mann steckte den Reciever laut Polizei in einem Einkaufsmarkt in der Olgastraße in eine mitgebrachte Laptoptasche. Da lief zum ersten Mal alles schief für ihn. Ein Ladendetektiv beobachtete seine Tat.

Als der Täter flüchten wollte, rannten ihm der Detektiv und zwei Mitarbeiter des Marktes nach. Sie holten ihn ein und wollten ihn am Boden festhalten. Dies gelang ihnen aber nicht. Ein anderer Mann kam dem Dieb zur Hilfe. Er schlug und trat auf den Ladendetektiv ein, sodass dem Festgehaltenen die Flucht ermöglicht wurde.

Doch erneut ging für die Komplizen nicht alles glatt: Der Helfer wurde festgehalten und konnte der alarmierten Polizei übergeben werden. Die stellte schnell fest, dass es sich bei ihm um einen vielfach wegen Gewalt und Eigentumsdelikten polizeibekannten 25-Jährigen handelte.

Doch auch die Identität des Diebes blieb nicht lange geheim. Denn es musste ja so kommen: Ihm unterlief ein weiterer aus seiner Sicht dämlicher Fehler: Auf seiner Flucht verlor er einen USB-Stick. Mit einer Kopie seines Personalausweises darauf! So war auch der 30-Jährige, ebenfalls polizeibekannte Langfinger, schnell ermittelt.

Mehr zum Thema:

Lkw-Tür öffnet sich bei Fahrt: Fußgängerin getroffen

Großaufgebot am Neckar: Suche nach Phantomen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.