Rechter Fahrstreifen und Beschleunigungsstreifen

A6 teilweise gesperrt nach Wohnwagen-Brand mit drei Verletzten

+
Auf der A6 brennt ein Wohnwagen. (Symbolbild)
  • schließen

Auf der A6 brannte ein Wohnwagen zwischen Heilbronn-Neckarsulm und dem Weinsberger Kreuz.

Zu Verkehrsbehinderungen führte der Brand eines Fiat-Wohnmobils am Donnerstagnachmittag, gegen 16.10 Uhr, auf der A6 in der Nähe der Anschlussstelle Heilbronn/Neckarsulm. Der Fahrer des Wohnmobils war in Richtung Nürnberg unterwegs, als kurz nach der Neckarquerung das Feuer ausbrach. Löschversuche des Fahrers sowie von Ersthelfern konnten nicht verhindern, dass das Fahrzeug in Vollbrand geriet. 

Durch die Flammen und den Rauch wurden drei Menschen verletzt. Zwei leicht verletzte Ersthelfer wurden ambulant behandelt, der Fahrer des Wohnmobils musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Brand konnte durch die Feuerwehr rasch gelöscht werden, so dass der linke und mittlere Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben werden konnten. Der Beschleunigungsstreifen sowie der rechte Fahrstreifen sind für die Bergung des Fahrzeugwracks und die Reinigung der Fahrbahn noch für längere Zeit blockiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare