Fake-News im Umlauf

Keine Drogen! Polizei verrät Wahrheit über Kettenbrief

+
Dieser Kettenbrief verbreitet sich offenbar in den sozialen Netzwerken.
  • schließen

Statt Panikmache gilt: Lieber richtig informieren.

Kettenbriefe sind beliebt und machen immer wieder die Runde. In diesem Fall ist der Inhalt auf den ersten Blick aber besonders erschreckend. Angeblich sei eine neue Droge auf dem Markt, die besonders für Schüler gefährlich sei. Doch die Polizei gibt Entwarnung: Dieser Kettenbrief ist falsch!

"Laut Auskunft unserer Rauschgiftfahnder sind KEINE derartigen Fälle bekannt", schreibt das Polizeipräsidium Heilbronn auf Facebook. Panikmache sei in diesem Fall also absolut unnötig.

Stattdessen gelte Folgendes: "Wirklich wertvolle Tipps zum Schutz vor Drogen findet ihr auf der Seite www.polizei-beratung.de".

Mehr zum Thema:

Immer dreister: Falsche Polizisten geben sich als Interpol aus

Geräumte Schule: Dämlicher Grund jetzt klar

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare