Betrunken randaliert

Vom Winterdorf direkt ins Krankenhaus

+
  • schließen

Ein Mann hatte sich bei seinem Besuch des Winterdorfs nicht unter Kontrolle. Erst schaute er zu tief ins Glas, dann pöbelte er auch noch herum.

Keine Freunde machte sich ein Mann am Donnerstagabend beim Sicherheitsdienst, bei der Polizei und bei den Einsatzkräften des Rettungsdienstes. Der 28-Jährige stürzte betrunken vor dem Gelände des Winterdorfs und verletzte sich dabei. Da er blutete, wollte ein Mitarbeiter der Security-Firma helfen. Als Dank schlug ihm der Verletzte zweimal ins Gesicht und beleidigte den Mann übel.

Das brachte ihm weitere Schmerzen ein, da er von den Sicherheitsleuten am Boden fixiert wurde, bis die alarmierte Polizei eintraf. Der Verletzte wurde dann unter Polizeibegleitung vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus gefahren. Auch jetzt gab es keinen Dank für seine Helfer, sondern nur Beleidigungen.

Bildershow: Hüttenparty im Heilbronner Winterdorf

Nun darf der 28-Jährige Ermittlungen gegen ihn wegen Beleidigung und Körperverletzung entgegensehen.

Mehr zum Thema:

Verlosung: All-inclusive-Tisch beim Winterdorf gewinnen!

Bilder: Gemütlicher Party-Abend beim Winterdorf

Alle Polizei-News gibt's hier.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare