Vorsicht ist besser als Nachsicht

Polizei warnt: Das sollten Autofahrer in Heilbronn momentan unbedingt vermeiden

+
Symbolbild.
  • schließen

Autofahrer sollten derzeit besonders umsichtig sein, wenn sie ihr Fahrzeug in Heilbronn stehen lassen. Und eines besser nicht tun.

Weil schon seit einigen Wochen ein Unbekannter sein Unwesen in Heilbronn treibt, warnt die Polizei nun Autofahrer. Sie sollten derzeit besonders umsichtig sein, wenn sie ihr Auto zurücklassen.

Autoknacker in Heilbronn unterwegs: Er nimmt einfach alles mit

Denn ein Autoknacker hat es derzeit auf Pkw abgesehen. Er hält gezielt nach Autos Ausschau, in denen Gegenstände liegen - und zwar egal welche.

Dann schlägt er eine Seitenscheibe ein und lässt alles, was lose im Fahrzeug liegt, mitgehen. So kamen in der Nacht zu Montag eine Aktentasche, eine leere Kühltasche, ein Korb mit Bügelwäsche oder auch leere Zigarettenschachteln quer durch Heilbronn weg.

In der Nacht zum Donnerstag schlug er erneut zu, trieb beispielsweise in der Paulinenstraße und der Gustav-Binder-Straße sein Unwesen. Insgesamt wurden in Heilbronn und den Stadtteilen seit dem 1. Januar bereits 55 Fälle registriert. Der Wert der gestohlenen Gegenstände ist nicht sehr hoch, der entstandene Sachschaden an den PKW summiert sich jedoch auf viele tausend Euro. Und es gibt in der Region Heilbronn noch ein weiteres Risiko für Autobesitzer: Die Keyless-Go-Systeme werden aktuell regelmäßig in der Region geknackt.

Polizei warnt Fahrer: Besser keine Gegenstände im Auto lassen

Die Polizei rät deshalb dazu, nichts offen im Auto liegen zu lassen. Außerdem suchen die Beamten Zeugen, die eine verdächtige Person gesehen haben. Hinweise gehen an das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131/104-2500.

Da die Ermittler davon ausgehen, dass der Autoknacker weiterhin zuschlagen wird, bitten sie die Bevölkerung um Mithilfe. Wenn eine verdächtige Person gesehen wird, die offensichtlich in geparkte Autos hineinschaut, sollte sofort die Polizei angerufen werden. Dies ist durchaus auch über den Notruf 110 möglich.

Mehr Polizeimeldungen

Schwer verletzt: Kind (7) rennt auf Straße und wird von Auto erfasst

Unfall in Öhringen: Jugendlicher schwer verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare