Fahrer eingeklemmt

Schlimmer Unfall in Heilbronn - drei Verletzte! 

+
Auf der Karl-Wüst-Straße in Heilbronn kam es zu einem Unfall mit drei Verletzten.
  • schließen

Eine Person wurde in ihrem Wagen eingeklemmt, musste von der Polizei befreit werden. 

Nichts ging mehr auf der Karl-Wüst-Straße am Donnerstagabend. Der Grund: ein schlimmer Verkehrsunfall. Gegen 21.55 Uhr war ein 54-Jähriger in Richtung Neckarsulm unterwegs, wollte entsprechend abbiegen. Von hinten näherte sich ein 20-Jähriger mit seinem BMW. Laut Polizei gibt es Zeugenaussagen, die erklären, der BMW sei deutlich zu schnell gewesen. 

Es kam zum Zusammenstoß. Das Fahrzeug des 54-Jährigen wurde an der Fahrertür getroffen, drehte sich und kam auf der Gegenfahrbahn quer zur Fahrtrichtung zum  Stehen. Der Mann wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. 

Er erlitt schwere Verletzungen, seine 17-jährige Beifahrerin wurde nur leicht verletzt. Der 20-Jährige zog sich ebenfalls schwere Verletzungen zu. Zur Unfallaufnahme musste die Karl-Wüst-Straße zwischen Austraße und B27 bis zirka 24 Uhr voll gesperrt werden.

Auch interessant

Schlimmer Crash auf der A6! Auto steht nach Unfall in Flammen

Tunnelsperrung! Auto geht auf der A81 in Flammen auf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare