Zeugen gesucht

Rund 31.400 Euro Schaden: Dreiste Langfinger auf Heilbronner Pferdemarkt unterwegs 

+
Symbolbild
  • schließen

Noch bevor der Heilbronner Pferdemarkt geöffnet hat, haben Diebe in der Nacht zugeschlagen - und reichlich Beute gemacht.

Das gibt es doch nicht! Auf dem Heilbronner Pferdemarkt wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag eingebrochen - bevor dieser überhaupt eröffnet hat! An zwei Verkaufsständen, die in der Erwartung der großen Käuferschar bereits errichtet worden waren, machten sich nach Angaben der Polizei Heilbronn dreiste Langfinger zu schaffen. An Bürsten und Besen gelangten sie, als sie die Plane eines Standes aufschnitten und die dort gelagerte Ware im Wert von etwa 1.400 Euro mitnahmen. 

Polizei Heilbronn: Diebe rauben Stände auf Heilbronner Pferdemarkt aus

Wie die Polizei Heilbronn weiter mitteilt, wurde in unmittelbarer Nähe noch der Anhänger eines Schmuckhändlers auf dem Heilbronner Pferdemarkt aufgebrochen, welcher nun den Verlust der entwendeten Schmuckstücke und Uhren in Höhe von etwa 30.000 Euro verschmerzen muss. Das Polizeirevier Heilbronn bittet Zeugen unter der Telefonnummer 07131/104-2500 um Hinweise.

Weitere Polizeimeldungen

Über Terrassentür: Langfinger brechen in Wohnung ein

Trickbetrug: 85-Jährige übergibt falschen Polizisten 3.200 Euro

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare