Küchenbrand

Vergessener Topf auf dem Herd ruft Feuerwehr in Neckargartach auf den Plan

+
Ein Feuerwehrauto im Einsatz.
  • schließen

In Neckargartach ist in der Nacht ein Küchenbrand ausgebrochen.

Ein vergessener Topf mit Öl, viel Rauch und viel  Feuerwehr – in der Nacht zum Donnerstag gegen 1.20 Uhr war jede Menge los in Heilbronn-Neckargartach. Vier Feuerwehr-Fahrzeuge waren im Einsatz, um ein mögliches Feuer zu löschen. 

Beim Eintreffen waren jedoch keine Flammen zu erkennen, dafür war die Ursache schnell klar: Ein Topf auf dem eingeschalteten Herd war in Brand geraten. Die neun Bewohner des Hauses, darunter ein neun Monate altes Baby, hatten sich über das leicht verrauchte Treppenhaus ins Freie gerettet, drei von ihnen kamen vorsorglich ins Krankenhaus. 

Bei dem Brand entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von rund 30.000 Euro.

Auch interessant

Flammen in Walldürn: Menschen bei Brand in Firmenhalle verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare