In Heilbronn-Sontheim

Junger Mann (21) schläft auf Feldweg - als Polizei ihn weckt, reagiert er sofort aggressiv

+
Ein 21-Jähriger reagierte aggressiv, als er von der Polizei geweckt wurde. Er stand merklich unter Alkoholeinfluss.
  • schließen

Die Übernachtung unter freiem Himmel endete für einen 21-Jährigen auf der Polizeiwache. Doch er verhielt sich gegenüber den Beamten unkooperativ und aggressiv.

Bei schönem Sommerwetter übernachtet der ein oder andere ja gerne mal unter dem Sternenhimmel. So auch ein 21-Jähriger in Heilbronn. Allerdings endete die Freiluft-Nacht für den jungen Mann hinter Gittern. Dabei begann alles mit der Hilfsbereitschaft eines Passanten, der der Polizei Heilbronn eine schlafende Person am Rand eines Feldwegs in Heilbronn-Sontheim in Richtung Talheim meldete.

Polizei Heilbronn: 21-Jähriger reagiert aggressiv auf Beamte

Der Schlafende konnte tatsächlich von der Polizei an dem besagten Feldweg angetroffen werden. Schon beim Wecken zeigte sich der Mann verbal aggressiv gegenüber den Beamten. Zudem weigerte er sich strikt sich auszuweisen. Da er aber auch keinerlei Lösungsvorschläge zur Beseitigung seiner Lage hervorbringen konnte und darauf beharrte, dass es sich bei dem Feldrand um sein Bett handeln würde, wurde er in Gewahrsam genommen.

Wie die Polizei weiter berichtet, stand der 21-Jährige merklich unter Alkohol- und vermutlich auch unter Drogeneinfluss. Im Zellentrakt der Polizei angekommen weigerte er sich dann, seinen Schmuck abzunehmen. Stattdessen warf er den Polizisten vor, dass sie rassistisch seien und er nur wegen seiner Hautfarbe "Opfer" dieser polizeilichen Maßnahme sei.

Mann wirft Polizei nach Verhaftung rassistisches Verhalten vor

Schnell stellte sich jedoch heraus, dass der 21-Jährige ein "alter Bekannter" der Polizei ist. Denn: Gleich zwei Haftbefehle liegen gegen ihn vor. Sollte er die geforderten Geldbeträge nicht aufbringen können, wird er wohl eine mehrwöchige Ersatzfreiheitsstrafe verbüßen müssen.

Weitere Polizeimeldungen

Unfall auf B27: Auto überschlägt sich mehrfach

Mit Baggerschaufel: Unbekannter zerstört Biberdamm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare