In Heilbronn

Nach Kündigung: Frau sticht mit Messer auf Mann ein

+
Symbolbild
  • schließen

Die 20-Jährige beginnt zu randalieren - als ein 22-Jähriger sie beruhigen will, greift sie zum Brotmesser.

Am Mittwochabend rastete eine 20-Jährige in Heilbronn aus: Sie stach mit einem Brotmesser in einer Wohnung in Heilbronn auf einen Mitbewohner ein. Aber was war der Grund dafür? Nach Angaben der Polizei Heilbronn lebt die junge Frau innerhalb einer Wohngemeinschaft einer Firma und hatte am Mittwoch von dieser ihre Kündigung erhalten. Das verkraftete sie nicht gut! 

Polizei Heilbronn: Frau sticht mit Messer auf Mann ein

Wie die Polizei Heilbronn mitteilt, begann sie aufgrund der Kündigung und wegen angeblich noch ausstehenden Lohnzahlungen laut Zeugen zu randalieren und in der Gemeinschaftsküche Geschirr sowie andere Gegenstände auf den Boden zu werfen. Als ein 22-Jähriger die Frau beruhigen wollte, habe sie ein Brotmesser genommen und in Richtung seines Oberkörpers gestochen. Der Bosnier konnte der Kroatin das Messer abnehmen und sie der alarmierten Polizei übergeben.

Mehr Polizeimeldungen

Mann steht mitten auf den Gleisen: Lokführer verhindert Katastrophe

Zeugen gesucht: Schweren Unfall verursacht und danach geflüchtet

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare