Jacqueline Scherer belegt den zweiten Platz

Playmate des Jahres: Sexy Heilbronnerin wird Vize-Bunny

+
Für Jacqueline Scherer geht es auch ohne Häschen-Krone weiter.
  • schließen

Für die hübsche Jacqueline Scherer reicht es am Ende nicht ganz zur Krone.

Die Enttäuschung war groß! Nur Zweite. Bei der Wahl zum Playmate des Jahres musste sich die Heilbronnerin Jacqueline Scherer nur einer Konkurrentin geschlagen geben. Scherer: "Es ist schon sehr bitter. So kurz davor. Außerdem habe ich wirklich viel Zeit für den Sieg investiert und habe gerade im Social-Media-Bereich ordentlich Gas gegeben."

Gebracht hat es dem Mai-Playmate leider nichts. "Nur" Vize-Häschen des Jahres. Mal wieder kann sich mit Kathie Kern aus München eine Blondine die Sieger-Öhrchen aufsetzten. "In den vergangenen Jahren haben immer Mädchen mit blonden Haaren gewonnen. Ich wollte diese Dominanz endlich mal wieder durchbrechen." Und Jacqueline Scherer hat durchaus schlagende 87-58-87-Argumente und heizte den Lesern des Männermagazins im Mai 2016 damit auch ordentlich ein – Verbrennungsgefahr!

Heiße Häschen-Grüße aus Mexiko an die echo24.de-Leser

Das Thema "Playboy" ist jetzt aber so gut wie abgehakt, erklärt sie: "Es wird in der Folge sicher noch den einen oder anderen Job geben. Aber ich werde mich wieder voll aufs Modeln konzentrieren. Aber es war eine tolle Erfahrung." Bademode- und Dessous-Shootings stehen von jetzt an wieder auf dem Programm. Aber auch klassische Modeaufnahmen kann man bereits jetzt auf ihren verschiedenen Accounts bewundern. Und auch da gibt die hübsche 25-Jährige eine mega gute Figur ab und lässt ihre Follower auf Facebook und Instagram daran teilhaben.

Anfang Mai weilte die hübsche Heilbronnerin in Cancun (Mexiko). Sie wurde von einem Hotel für Aufnahmen gebucht. Vier Tage dauert der Trip nach Übersee. "Es ist mein erster Job außerhalb Europas. Ich freu mich sehr darüber und bin gespannt was mich erwartet."  Auf jeden Fall gab es reichlich Sonne. Und es ging so weiter. Nach einer kurzen Stippvisite in der Heimat, brach sie in Richtung Mallorca auf. Wieder ein Shooting. Danach ging's noch an die Nordsee. Läuft! Über Jobmangel kann sie sich nicht beklagen. Gut so, so gibt es immerhin weiter reichlich schöne Fotos im Netz!

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Playmate: So sexy kann der Alltag in der Region sein

Verführerisch: So sexy ist die Region

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare