Strecke Richtung Lauffen gesperrt

Person eingeklemmt! Schwerer Unfall auf der Neckartalstraße

+
  • schließen

Die Strecke musste am Freitagmorgen voll gesperrt werden.

Schwere Verletzungen erlitt eine Autofahrerin am Freitagmorgen bei einem Unfall in Heilbronn. Ein 63-Jähriger befuhr gegen 5.30 Uhr die Neckartalstraße in Richtung Lauffen. Auf Höhe Heilbronn-Böckingen fiel er Verkehrsteilnehmern durch unsichere aber dennoch zügige Fahrweise auf. Trotz roter Ampel überfuhr der Mann schließlich den Einmündungsbereich zur Neuen Straße und prallte dort in die linke Fahrzeugseite eines Mercedes, der gerade nach links auf die Neckartalstraße einbog. 

Durch den heftigen Zusammenstoß wurde die 53-jährigeFahrerin in ihrem PKW eingeklemmt und musste von der Berufsfeuerwehr befreit werden. Im Anschluss wurde sie aufgrund ihrer Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. Der mutmaßliche Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen und konnte das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen. Sein Führerschein wurde von der Polizei einbehalten. 

Gegen ihn wird nun wegen einer Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste die Neckartalstraße für etwa zwei Stunden gesperrt werden.

Mehr zum Thema:

Von Gerüst gefallen: Mann bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Täter wollten Bargeld: Rentnerin (89) von Jugend-Gang verprügelt

An Bahngleisen: Polizei rettet verletzten Hund

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare