Mutter einer Erstklässlerin ist wütend

Veröffentlichte Namensliste: "Habe Angst" um meine Tochter

+
Die Namensliste (geschwärzt) wurde bei Facebook gepostet.
  • schließen

Die Schulleitung der Dammgrundschule hat inzwischen Anzeige erstattet. Doch die Sorge der Eltern bleibt.

Deutschland ist ihre Heimat. Sie ist hier geboren. Trotzdem ist sie nun fremdenfeindlichen Äußerungen ausgesetzt - allein aufgrund ihres Namens auf einer Liste. SIE ist eine Erstklässlerin der Dammgrundschule, deren Namen auf einer Klassenliste im Internet verbreitet wird. Für ihre Mutter Rabea K. brach durch diese Aktion eine Welt zusammen.

"Meine Schulzeit war super, aber wenn das jetzt schon in der ersten Klasse meiner Tochter losgeht, habe ich Angst, wie es weitergeht", erklärt K. Auch K. ist bereits in Deutschland geboren: "Es ist meine Heimat, zu der ich stehe. Aber manche Mitbürger wollen das einfach nicht begreifen."

Dass die Namensliste mit "rassistischen" Kommentaren im Internet versehen wurde, verletzt und erschreckt K zutiefst. "Dass man das auch noch mit Kindern macht. Ich verstehe nicht, wie manche Menschen so sein können."

Mehr zum Thema:

Eltern sicher:Schule trifft keine Schuld

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare