Auf der B39 zwischen Frankenbach und Kirchhausen

Motorradfahrer wird bei Unfall durch die Luft geschleudert

+
Der Biker flog mehrere Meter durch die Luft.
  • schließen

Der Biker übersieht ein abbiegendes Autos.

Diese Spritztour mit dem Motorrad hat kein gutes Ende genommen. Am Samstagnachmittag kam es auf der B39 zwischen Heilbronn-Frankenbach und Kirchhausen zu einem Motorradunfall.

Ein 38 jähriger Motorad-Lenker war mit seiner Suzuki unterwegs. Als er die beiden vor ihm fahrenden Pkw überholte, bog das zweite vor ihm fahrende Auto nach links in einen Feldweg ab. Der Biker konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem abbiegenden Pkw in die Seite.  Dabei kam es zur Kollision. Das Motorrad geriet ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Der Biker wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert.

Der Motorradfahrer wurde mit schweren Verletzungen in Krankenhaus eingeliefert. An Motorrad und Pkw entstand Sachschaden von insgesamt rund 13.000 Euro.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Unfall: Biker bei Crash schwer verletzt

Horror-Crash: Am Brückentag mit sechs Autos

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare