Gewaltiger Sachschaden

Mann setzt getunten Mercedes in den Sand

+
Symbolbild.
  • schließen

Der Pkw gerät von der Straße ab, überfährt zwei Verkehrsschilder und kommt abseits der Fahrbahn zum Stillstand.

Dieses Fahrtende war so bestimmt nicht gewollt: Sprichwörtlich "in den Sand gesetzt" hat ein Autofahrer seinen AMG-Mercedes am Donnerstagabend bei Waldenburg. Der 37-Jährige war laut Polizei gegen 19 Uhr auf der Landesstraße von Hohebuch kommend in Richtung Waldenburg unterwegs. In einer scharfen Linkskurve, kurz nach der Abzweigung in Richtung Kesselfeld, verlor der Mann, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über sein Auto.

Der Pkw geriet nach rechts von der Straße ab, überfuhr dort zwei Verkehrsschilder und kam schließlich abseits der Fahrbahn zum Stillstand. An dem edelgetunten, fast 500-PS-starken C-Klasse-Mercedes entstand Sachschaden von mindestens 40.000 Euro. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt.

Mehr zum Thema:

Eine Fahrerin schwer verletzt: Autos crashen bei Schwaigern ineinander

Alle Polizei-News gibt's hier.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare