Heute in "Mein Lokal, dein Lokal - der Profi kommt" bei Kabel eins

TV-Show "Mein Lokal, dein Lokal":  Diesen Platz belegt der Landgasthof Haigern 

+
Finale bei "Mein Lokal, dein Lokal".
  • schließen
  • Steffan Maurhoff
    Steffan Maurhoff
    schließen

Ein beliebtes Ausflugslokal im Landkreis Heilbronn war bei "Mein Lokal, dein Lokal - der Profi kommt" dabei. Der Gewinner steht nun fest.

+++Update 21. Juni +++ Landgasthof Haigern bei TV-Show "Mein Lokal, dein Lokal"dabei - Gewinner steht fest

Gegen vier weitere Lokale kämpften Suzanna und Ralf Rentschler vom Talheimer Landgasthof Haigern diese Woche um den Sieg in der TV-Show "Mein Lokal, dein Lokal". Den Gewinnern winkt eine Auszeichnung und ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro. Am Mittwoch ging der Landgasthof Haigern dann mit 30 Punkten in Führung. Am letzten Tag musste sich noch ein Restaurant aus Ludwigsburg beweisen. Um Suzanna und Ralf Rentschler zu schlagen, hat es aber nicht gereicht. Doch es kann sich alles noch ändern.

Nach der Bewertung der Restaurantbesitzer bekommen die Teilnehmer noch zusätzlich Punkte von Promikoch Mike Süsser. 

"Suzanna und Ralf haben ein tolles Lokal. Die Reise ist auf jeden Fall wert," sagt er und bewertet den Landgasthof Haigern mit neun von zehn Punkten. Damit steht der Sieger des Abends fest. Der Landgasthof Haigernin gewinnt mit insgesamt 39 Punkten.

+++Update 21. Juni +++ Heute gilt's: Finale in Ludwigsburg 

Am Mittwoch hatte sich der Landgsthof Haigern bereits richtig gut in der TV-Show "Mein Lokal, dein Lokal - der Profi kommt", geschlagen. Heute um 17.55 Uhr gilt's: Die letzte Folge findet im Café Schlosswache in Ludwigsburg statt. Ob Suzanna und Ralf Rentschler gegen die Konkurrenz bestehen können, erfährt man auf Kabel eins. Satte 30 Punkte muss die Konkurrenz aus Ludwigsburg schlagen.

+++ Update 19 Uhr +++ Talheimer Restaurant übernimmt Führung

Es gilt 27 Punkte zu toppen, das ist bislang der Topwert. Und wie immer kommt zunächst Profi-Koch Mike Süsser vom "kabel eins"-Team in das Restaurant Haigern. Er redete ein bisschen mit Ralf Rentschler in der Küche und mit Suzanna bei einem Gläschen Wein. Und trat gleich in einen Fettnapf: "Ihr arbeitet seit 11 Jahren hier. Wie lange seid ihr schon verheiratet?" Suzanna klärt auf: "Wir sind seit 18 Jahren geschieden!" Gut, dass die beiden Humor haben. Fazit von Süsser: "Das Essen ist bombe!" Auch das Ambiente gefällt dem Profi-Koch sehr gut. Die Mischung aus gehoben und Biergarten kommt gut an. Süsser: "Hier steckt viel Liebe drin." 

Dann kommen die "Konkurrenten" - und sind "geflasht". Aber das gibt auch ein kleines Problem, denn die Gäste von Rentschler diskutieren: Ist das wirklich ein Ausflugsziel? Bei den Preisen mit der ganzen Familien mal eben was Essen gehen? Puh, dennoch: Von der Vorspeise sind sie hellauf begeistert! Rentschler: "Da fällt mir aber ein Stein vom Herzen."

Ralf Rentschler erklärt in der TV-Show "Mein Lokal, dein Lokal" was er kocht.

TV-Show "Mein Lokal, dein Lokal": Volle Punktzahl für Landgasthof Haigern

Dann aber der Fauxpas: Beim Hauptgang wäre ein Salat dabei gewesen. Wäre, denn der fehlt. Gastgeberin Suzanna atmet tief durch und reagiert dann souverän: "Möchtest du den Salat jetzt noch oder darf ich dir nach dem Essen einen Schnaps anbieten?" Das wirkt. Der fehlende Salat ist vergessen. Dann das Fazit des Hauptganges. Prädikat: Sensationell. 

Das Dessert wird dann künstlerisch. Denn: Junior Sous Chef Julien (26) zaubert ein extravagantes Dessert mit Hilfe eines Plattenspielers. Verrückt! Aber: Es kommt "bombastisch" an. Deshalb auch die einstimmige Meinung: 10 Punkte für den Landgasthof Haigern. Macht bei drei Wertungen insgesamt: 30 Punkte und Führung! 

Das Dessert im Restaurant Haigern in Talheim wurde mit einem Plattenspieler hergestellt.

+++ Ursprungsmeldung vom 19. Juni +++

Bei dieser Staffel von „Mein Lokal, dein Lokal – der Profi kommt“ (Kabel eins, heute 17.55 Uhr) geht es um Ausflugsziele im Stuttgarter Raum. Im Landkreis Heilbronn fiel die Wahl auf das Restaurant Haigern in Talheim. Dort gibt es einen gemütlichen Biergarten und im dazugehörigen Landgasthof eine gepflegte Küche. 

Um die Teilnahme bei "Mein Lokal, dein Lokal – der Profi kommt" hatten sich die Gastronomen, Suzanna und Ralf Rentschler, gar nicht beworben. Kabel eins wurde von sich aus aktiv: "Die haben uns angerufen", erzählt Suzanna Rentschler und lacht. "Wir dachten uns: 'Das ist mal eine andere Erfahrung', und haben zugesagt."

"Mein Lokal, dein Lokal": Ausflugsziel mit kreativer Küche

Bei "Mein Lokal, Dein Lokal - Der Profi kommt" treten pro Woche fünf Restaurantchefs aus einer Stadt oder Gegend gegeneinander an – im laufenden Betrieb und mit einer Bestellung à la carte! Doch diesmal ist neben den fünf Kandidaten auch Profikoch Mike Süsser als Experte dabei. Er testet vorab selbst die Restaurants und Kochkünste, kommentiert die gegenseitigen Besuche in den Gaststätten. Wobei Küchenchef Ralf Rentschler sich sehr selbstbewusst zeigt: "Wir zeigen, dass man auch in einem Ausflugslokal kreativ kochen kann."

Profikoch Mike Süsser besucht diesmal Suzanna und Ralf Renschler (von links) in Talheim im Landgasthof Haigern.

Die Staffeln der Sendung sind bereits im Kasten, und von dem ersten Drehtag vor der Kamera weiß Suzanna Rentschler als Service-Chefin viel zu berichten. "Das ist ein ganz komisches Gefühl." Vor vielen Leuten und all dem Kameras aufzutreten, das hat schon was. "Das hat man auch bei der ersten Sendung gesehen. Da waren wir richtig heiß", sagt Suzanna Rentschler über eine gewisse Nervosität bei sich und ihrem früheren Ehemann.

Drehtag für "Mein Lokal, dein Lokal": ganz schön anstrengend

Was im TV trotzdem so leicht und unterhaltsam daherkommt, ist ein ganz schönes Stück Arbeit. Diese Erfahrung machten Suzanna und Ralf Rentschler beim Drehtag in Esslingen am Montag. "Allein schon morgens um 9 Uhr in Esslingen zu sein, war relativ sportlich", meint Suzanna Rentschler. Und dann wurde es ein ziemlich langer, anstrengender Tag. Aber Einsätze bis in die Abendstunden sind die Gastronomen  durchaus gewohnt. Trotzdem gesteht Suzanna Rentschler: "Am Ende war ich dann doch ganz schön fertig." 

Wie die Entscheidung bei "mein Lokal, dein Lokal – der Profi kommt" in dieser Staffel ausfällt, durften die Talheimer Gastronomen natürlich nicht berichten. Nur so viel verrät Suzanna Rentschler: "Am Freitag wird der Gewinner bekanntgegeben." Das Lokal dieser Sendung ist das Café Schlosswache in Ludwigsburg. 

Regionale Gastro-Szene: derzeit häufig im TV

Top Chef Germany": Öhringer Spitzenkoch Serkan Güzelcoban scheitert im Finale - und gewinnt trotzdem!

"Das große Backen - die Profis": Bringt ,Black Panther' die Heilbronnerin Miriam Kungl ins Finale?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare