Konzert im Cave 61

Penny and the Rhythm Kings heizen dem Alten Theater ein

1 von 31
2 von 31
3 von 31
4 von 31
5 von 31
6 von 31
7 von 31
8 von 31
9 von 31
  • schließen

Der bunte Musikmix ließ die gute Laune auf das Publikum überschwappen und sorgte für beste Partystimmung.

Eine Reise durch Funk, Soul sowie Rhythm and Blues präsentierten "Penny and the Rhythm Kings" am Donnerstag im Cave 61. Musik von früher bis heute gab es im Alten Theater zu hören. 

"Werner Acker hat diese Reihe 'Next Generation' meisterlich zusammengestellt. Es sind ja alles Studenten der Musikhochschule in Stuttgart die oft selbst in Bands spielen oder auch eine eigene Band haben, aber doch hier eine ideale Auftrittsmöglichkeit gefunden haben", sagte Axel Lauser, 1. Vorstand des Jazzclubs. 

"Dass die Konzeption uns recht gibt, beweist der heutige Abend. Wir wären froh, wenn wir bei allen Konzerten so voll hätten wie heute. Wir werden das also weiter fortführen." Und er sprach von einer herzlichen Atmosphäre, die auf das Publikum überschwappe. So war auch Natascha Mundinger begeistert: "Wir sind zum ersten Mal hier im Alten Theater. Wir waren vorher immer im K3 aber hier noch nie. Das Ambiente ist natürlich ganz toll. Vor allem aber von der Gruppe sind wir begeistert, von den jungen Leuten und der Qualität der Musik die die uns hier präsentieren." 

Durch Zufall sah Ulrike Roos, dass Helena "Penny" Foldy einen Auftritt in Heilbronn hat. "Das wollte ich mir ansehen. Es ist sehr erfrischend sehr beschwingend und auch die Musik wie sie singt ist ganz toll."

Von Herbert Schmerbeck

Mehr zum Thema:

KÜNightLive: Gonzo'N'Friends rocken die Stadthalle in Künzelsau

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare