Bis zum 17. September sind die 160 Zeichnungen zu bewundern

Bildershow: Beeindruckende Comic-Ausstellung eröffnet 

1 von 78
2 von 78
3 von 78
4 von 78
5 von 78
6 von 78
7 von 78
8 von 78
9 von 78
  • schließen

Von Asterix bis zu den Marvel-Helden. Und einer der weltbesten Disney-Zeichner malt Dagobert Duck live vor Publikum.

Da, Batman. Und dort: der unglaubliche Hulk. Ein Schritt weiter, und schon sieht man Darth Vader mit seinen Sturmtruppen aus "Star Wars" in die Schlacht ziehen. Und auf der nächsten Wand machen Asterix und Obelix, fröhlich drauflos prügelnd, den fiesen Römern den Garaus.

Bei der Ausstellung "Comics! Batman, Donald, Tim & Co. - Comics in Deutschland nach 1945" geht jedem Freund gezeichneter Geschichten das Herz auf. Mehr als 160 Originalzeichnungen, von der Nachkriegszeit bis heute, sind noch bis zum 17. September "Unter der Pyramide" in der Kreissparkasse Heilbronn zu bewundern. Bei freiem Eintritt.

Bildershow: Beeindruckende Comic-Ausstellung eröffnet 

Und die Vielfalt ist beeindruckend, wie gestern bei der offiziellen Eröffnung vor 200 geladenen Gästen deutlich wird: Bei den Disney-Illustrationen fühlt sich der Betrachter sofort an die eigene Kindheit, an die "Micky-Maus"-Hefte und ans "Lustige Taschenbuch" erinnert. Und die großen Superhelden wie Spider-Man, Wonder Woman und Superman machen sich nicht nur in den aktuellen Blockbuster-Verfilmungen auf der Kino-Leinwand gut, sondern fesseln auch als Zeichnungen auf Papier. Und gerade weil die ausgestellten Zeichnungen von bekannten Figuren und Geschichten handeln, finden auch Nicht-Experten sofort Zugang zur Materie.

Mögt ihr Comics?

Und dennoch kann sich der Zuschauer den Comics auf der Ausstellung aus ganz unterschiedlichen Perspektiven nähern. "Wir haben hier eine Werkschau, die zum Beispiel zeigt, wie sich die Zeichenstile in den vergangenen 70 Jahren verändert haben", erläutert Illustrator Hans-Michael Kirstein bei seiner Eröffnungsrede. Zudem weist der Experte auf den eigenständigen Kunstcharakter von Comics hin: "Comics haben eine ganz eigene Stellung zwischen Film und Literatur. Sie führen Bilder und Text zusammen und lassen dennoch jede Menge Raum zur freien Entfaltung der Phantasie."

Zur Ausstellungseröffnung schauen auch zwei echte Szene-Stars vorbei. Der Niedernhaller Timo Wuerz, der mittlerweile für Hollywood arbeitet, sowie Arild Midthun, einer der besten Disney-Zeichner aus Norwegen. Beide bringen live vor Publikum gleich eine Kostprobe ihres Könnens zu Papier. Midthun zeichnet binnen Sekunden Dagobert Duck, wie er sich in einen Berg aus Geld fallen lässt. Klare Sache: Schließlich befindet man sich ja in den Räumen der Kreissparkasse.

"Ich lese sehr viele Comics", sagt Mia Schober. Der Heilbronnerin gefallen vor allem "Lucky Luke" und das "Lustige Taschenbuch". "Meine Lieblingszeichnung hier ist die von 'Asterix und Obelix'", sagt die Zwölfjährige. "Wenn ich mich hier umschaue, fühle ich mich sofort an meine Kindheit erinnert, als ich auf das Erscheinen der neuen 'Micky Maus' gewartet habe", sagt Dagmar Veihl aus Heilbronn. "Comics begeistern einfach über mehrere Generationen hinweg und erwecken das Kind in uns."

Information

Die Comic-Ausstellung der Kreissparkasse Heilbronn ist noch bis zum 17. September geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Comic-Ausstellung: Fünf Comic-Bücher von Mike Perkins zu gewinnen

Comic-Ausstellung: Einladung zur "Nacht der Superhelden"

Auf einen Blick: Termine und Veranstaltungen rund um die Ausstellung

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare