Polizei zeigt Humor

Übertrieben! Mit fast 3,5 Promille in Heilbronn 

+
In Heilbronn war ein Mann mit fast 3,5 Promille unterwegs. (Symbolbild)
  • schließen

In Heilbronn hat es ein Mann ganz sicher etwas übertrieben mit dem Alkohol.

Hoppla, da hat einer zu tief ins Glas geschaut. Gleich zweimal musste am Donnerstag ein Mann in Heilbronn in Gewahrsam genommen werden. Die Polizei in der Pressemitteilung humorvoll: "Verlust der Muttersprache und Uneinigkeit mit der Erdanziehungskraft!" Kurz vor 16.30 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass ein Mann wie bewusstlos auf einer Bank am Kaiser-Friedrich-Platz sitze. Nur mit Mühe konnte die Streife den Mann wachrütteln. 

Betrunkener in Heilbronn: Beim zweiten Mal gab die Blase nach

Einen Atemalkoholtest schaffte er gerade noch. Dieser ergab einen Wert von fast dreieinhalb Promille. Aufgrund seines Zustandes kam er in keine Zelle, sondern wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Dort gefiel es ihm offensichtlich nicht besonders, denn wenige Stunden später war der 50-Jährige schon wieder on Tour. Eine halbe Stunde vor Mitternacht saß er an einer Hauswand in Heilbronn-Böckingen und war nicht mehr Herr seiner Blase. Er musste wieder in die Klinik eingeliefert werden.

Mehr Polizei-News

Zwischenfälle in Schwimmbädern: Häufigste Ursache ist erschreckend

Im Garten! Mann von Lkw-Reifen getroffen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare