Fahrrad und Wertsachen gestohlen

Mann bei Heilbronner Spielplatz von Brutalo-Trupp ausgeraubt und verletzt

+
Symbolbild.
  • schließen

Dem 21-Jährigen traten plötzlich mehrere Männer in den Weg. Dann kamen weitere wie aus dem Nichts hinzu.

Ein 21-Jähriger soll in der Nacht zum vergangenen Samstag an einem Heilbronner Spielplatz ausgeraubt und leicht verletzt worden sein. Offenbar stellte sich eine siebenköpfige Gruppe ihm in den Weg.

Der 21-Jährige hatte laut Polizei zunächst längere Zeit Alkohol getrunken, ehe er sich auf den Weg machte. In der Zeit zwischen 1.30 und 2 Uhr schob er demnach sein Fahrrad auf der Wartbergstraße in Richtung Sichererstraße.

Plötzlich tauchten sieben Männer auf

Bei den Sitzgelegenheiten an einem kleinen Spielplatz im Kreuzungsbereich Wartberg-/Sichererstraße hielten sich vier junge Männer auf, die ihm den Weg versperrt haben sollen. Dann seien drei weitere Personen von irgendwo hinzu gekommen. Einer der Unbekannten forderte, mit dem Fahrrad fahren zu dürfen.

Als der 21-Jährige das ablehnte, wurde er offenbar bedroht. Ein Mann soll ihn daraufhin zu Boden gestoßen und ihm das Fahrrad weggenommen haben. Als er versuchte aufzustehen, wurde er demnach mehrfach in den Bauch und in die Beine getreten.

Die Siebenergruppe soll ihm dann auch sein Smartphone, einen Schlüsselbund und acht Euro Bargeld weggenommen haben. Erst danach ließen sie ihr leicht verletztes Opfer gehen.

Gestohlenes Fahrrad hat deutliche Merkmale

Der Ausgeraubte konnte lediglich sagen, dass einer der beiden Haupttäter einen starken russischen Akzent haben soll. Der andere Haupttäter sprach wohl gebrochen Deutsch und hatte eine dunkle Hautfarbe. Eine nähere Beschreibung konnte das Opfer nicht abgeben.

Bei dem gestohlenen Fahrrad handelt es sich um ein weißes Mountainbike der Marke Bulls. Auffällig ist, dass das Fahrrad hinten ein Schutzblech hat, vorne nicht. Das Vorderlicht fehlt, das Rücklicht ist dran. Am Rahmen befinden sich Aufkleber mit der Aufschrift "Burnside" und ein weiterer mit einer Flamme, in der sich ein Gesicht befindet.

Die Polizei schließt nicht aus, dass sich die Gruppe junger Leute, deren Alter auf etwa Mitte 20 geschätzt wird, öfter bei dem Spielplatz oder sonst wo in der Gegend aufhält. Hinweise gehen unter der Telefonnummer 07131/104-4444 an die Kriminalpolizei Heilbronn.

Mehr Polizeimeldungen:

17-Jähriger verletzt sich bei Sturz mit Krad schwer: Unfallverursacher haut einfach ab

Polizei entsetzt: Autofahrer verhielten sich nach tödlichem Unfall in Heilbronn einfach widerlich

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare