In Heilbronn

Mädchen (7) von jungem Mann angefahren

+
Symbolbild.
  • schließen

Der 19-Jährige kann nicht mehr rechtzeitig bremsen, als das Kind auf die Straße läuft.

Das hätte auch noch schlimmer ausgehen können! Nach einem Unfall in Heilbronn am Donnerstagabend musste ein Kind zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gefahren werden. Die Siebenjährige lief laut Zeugen in der Schweinsbergstraße unmittelbar hinter einem vorbei fahrenden Pkw quer über die Fahrbahn.

Gleichzeitig kam jedoch aus der anderen Richtung ein 19-Jähriger mit seinem Pkw heran gefahren. Der junge Mann konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, sodass das Mädchen gegen sein Auto lief und sich dabei verletzte.

Auch interessant

Zu schnell unterwegs: Fahranfänger überschlägt sich

Zeugen gesucht: Mit Luftgewehr auf Menschen geschossen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare