Einfach in den Filialen anrufen

Mega-Service von Lidl: Was Kunden an der Kasse wissen sollten

  • Olaf Kubasik
    vonOlaf Kubasik
    schließen

Der Discounter Lidl prescht für seine Kunden bei Bedarf voran - mit einem besonderen Kassen-Service.

Die Discounter und Supermärkte stehen im ständigen Kampf untereinander. Ihr Ziel: möglichst viele Kunden zum Einkauf in die eigenen Filialen zu treiben. Die Waffen im Kampf mit der Konkurrenz um König Kunde: natürlich die günstigsten Angebote, Qualitätsversprechen, Freundlichkeit der Mitarbeiter, ein hoher Komfort beim Einkauf, größtmögliche Nachhaltigkeit für immer umweltbewusster werdende Verbraucher sowie ein hoher Service. Und der sollte IMMER besser sein als der der Rivalen. Vor allem beim Discounter Lidl, der gerne auch deftig gegen seine Mitwerber austeilt.

Lidl gehört wie Kaufland zur Schwarz-Gruppe in Neckarsulm im Landkreis Heilbronn, ist aber DIE Marke des Lebensmitteleinzelhandels schlechthin. Zumindest global betrachtet - als größter Discounter-Konzern der Welt. Um noch mehr Kunden zu generieren, hat Lidl auch seine Lidl-Plus-App an den Start gebracht. Diese hat zwar für Kunden einen gewissen Haken, was jedoch nicht ihren Giga-Erfolg zu stoppen vermag. Bei ihrer Einführung ließ sie in den deutschen App-Charts sogar WhatsApp, Instagram oder YouTube hinter sich.

Lidl Neckarsulm: Mega-Service für Kunden beim Einkauf an den Kassen

Doch Lidl setzt nicht nur im digitalen Bereich und auf seinen Social-Media-Kanälen Maßstäbe (selbst wenn dort auch mal ein Post dermaßen nach hinten losgeht): Der Discounter aus Neckarsulm weiß auch, direkt in seinen Filialen zu glänzen. Mit einem Service, den die wenigsten wissen: der kundenfreundlichen Kassen-Öffnung. Wie ein Fall in Heilbronn zu einer Nicht-Stoßzeit zeigt: In dieser Filiale in Heilbronn ist nur eine Kasse besetzt - und die reicht zu diesem Zeitpunkt auch völlig aus. Aber plötzlich greift die Kassiererin zum internen Kommunikationsgerät und sagt: „Die Kita ist jetzt da!“

UnternehmenLidl
RechtsformStiftung & Co. KG
SitzNeckarsulm (Landkreis Heilbronn)
Gründung1973
BrancheLebensmitteleinzelhandel

Ein Mitarbeiter einer Kita hat für seine Einrichtung den Großeinkauf für sein Unternehmen bei Lidl getätigt. Und ihn offenbar vorher telefonisch in dieser Lidl-Filiale in Heilbronn angekündigt. Er kann nun seinen Einkauf extra an einer separaten Kasse auflegen, um ihn dann eigens von einer zweiten, aus der geheimnisvollen Tür bei Lidl herauskommenden Mitarbeiterin abkassieren zu lassen. Während der Normal-Betrieb an Kasse zwei flüssig weiterläuft. Ein Unternehmenssprecher von Lidl erklärt auf echo24.de-Anfrage diesen Service: „Wir möchten allen Kunden einen schnellen und einfachen Einkauf bieten. Daher öffnen unsere Mitarbeiter in der Filiale zusätzliche Kassen, wenn dies notwendig ist.“ ABER: „Einen speziellen Service für Einrichtungen bieten wir nicht an.“ 

Wir möchten allen Kunden einen schnellen und einfachen Einkauf bieten.

Ein Unternehmenssprecher von Lidl

Rubriklistenbild: © Olaf Kubasik

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema