Frischer Wind in Neckarsulm

Lidl Neckarsulm: Mega-Personalumbau? Wichtige Stellen bald neu besetzt

Eine Frau schiebt in Stuttgart (Baden-Württemberg) in einer Filiale von Lidl einen Einkaufswagen durch die Regalreihen.
+
In der Führungsriege von Lidl weht vielleicht bald ein frischer Wind (Symbolbild).
  • Jason Blaschke
    VonJason Blaschke
    schließen

Lidl Neckarsulm bekommt ab September eine neue Bereichsvorständin in der Digitalsparte. Und noch zwei sehr wichtige Posten sollen neu besetzt werden.

Die Meldung, dass Manager Klaus Gehrig die Schwarz-Gruppe verlässt, war vor wenigen Wochen die Schlagzeile vieler Medien. Damit nicht genug. Nach Gehrig verließ auch Vorständin Annabel Ehm die Schwarz-Gruppe völlig überraschend. Zum damaligen Zeitpunkt munkelte man schon, dass es womöglich zu einem größeren Personalumbau in der Schwarz-Gruppe – zu der auch Lidl und Kaufland gehören – kommen könnte. Jetzt gibt es erneut Neuigkeiten in Sachen Personal aus Neckarsulm.

Und nein, dieses Mal geht es nicht ums Verlassen. Im Gegenteil: ab 1. September kommt Ines von Jagemann als neue Vorständin in die Digitalsparte von Lidl. „Sie übernimmt damit die Verantwortung für die Digitalsparte von Lidl“, teilt der Konzern aus Neckarsulm in einer Mitteilung mit. Zuvor war Jagemann knapp zehn Jahre für verschiedene Digital-Bereiche bei Tchibo verantwortlich, zuletzt für das gesamte Digital-Geschäft und die IT.

Lidl Neckarsulm: Neue Top-Managerinnen kommen – Das ist der Grund

Fest steht: Mit Ines von Jagemann holt sich Lidl aus Neckarsulm innerhalb kürzester Zeit die zweite erfahrene Top-Managerin in die Führungsriege. Erst im April war bekannt geworden, dass Marketing-Spezialistin Carina Pellar von Amazon in die Geschäftsführung bei Lidl Digital einsteigt. Zuvor war sie Berichten von horizont.net zufolge bei Amazon als Managing Director Customer Experience tätig. Es scheint, als will sich der Lebensmittel-Riese aus Neckarsulm in Sachen Digitalisierung neu aufstellen und setzt dabei auf die geballte Kompetenz.

UnternehmenLidl
RechtsformStiftung & Co. KG
HauptsitzNeckarsulm, Baden-Württemberg
Gründung1973
Mitarbeiterzahl192.920 (Stand: 2019/20)

Rolf Schumann – Vorstandsvorsitzender für Digitalisierung sowie Online – erklärt den neuen Zuwachs so: „Digitalisierung genießt in der Schwarz-Gruppe höchste Aufmerksamkeit und Priorität, da brauchen wir Kompetenz und verschiedene Sichtweisen.“ Pellar und Jagemann sollen hier unterstützen. „Es freut mich sehr, dass wir Carina Pellar und Ines von Jagemann für uns gewinnen konnten“, so Schumann. Beide hätten „umfangreiche Erfahrungen“ und ein „tiefgreifendes Verständnis“ von digitalen Geschäftsmodellen.

Lidl Neckarsulm: Neuer Vize-Chef – Er soll die Nummer zwei werden

Jagemann und Pellar sind übrigens nicht die einzigen neuen Top-Personalien in Neckarsulm. Denn erst kürzlich wurde bekannt, dass Kenneth McGrath neuer stellvertretender Chef von Lidl wird. Berichten von horizont.net soll der bisherige CEO des US-Discounters Save A Lot die Nummer Zwei hinter Gerd Chrzanowski werden, der wiederum neuer Chef der Schwarz-Gruppe werden soll. Nach Informationen der Lebensmittel-Zeitung wechselt McGrath zum 1. Oktober zu Lidl nach Neckarsulm.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema