Mächtig Ärger auf Facebook

Lidl verschenkt FFP2-Masken an App-Nutzer: Schuss geht nach hinten los

  • Olaf Kubasik
    vonOlaf Kubasik
    schließen

Lidl bietet allen Nutzern der Lidl-Plus-App einen kostenlosen Bonus beim Einkauf, doch das sorgt auf Facebook für mächtig Ärger.

  • Lidl schenkt allen Nutzern seiner Plus-App eine FFP2-Maske.
  • Dafür müssen die Kunden nur zu einem Warenwert von 20 Euro einkaufen.
  • Doch die Aktion des Discounters sorgt für mächtig Ärger auf Facebook.

An der Kasse einer Filiale von Lidl in Heilbronn. Die Mitarbeiterin fragt, noch bevor sie die eingekauften Waren der Kunden einscannt: „Haben Sie schon die Lidl-Plus-App*?“ Die meisten Kunden nicken. Kein Wunder - die App des zur Schwarz-Gruppe mit Sitz in Neckarsulm im Landkreis Heilbronn gehörenden Discounters ist ein Renner. Als sie auf den Markt kam, stürmte sie an die Spitze der deutschen App-Charts - und zwar schnurstracks vorbei an WhatsApp, Instagram und YouTube. Nicht ohne Grund: Die Lidl-Plus-App verspricht seinen Nutzern zahlreiche Vorteile. Zum Beispiel in dieser Woche, wie echo24.de* berichtet.

Die Lidl-Plus-App birgt zwar zahlreiche Vorteile, allerdings macht der Discounter-Gigant aus Neckarsulm das alles auch zum Eigennutz*. Den Nutzern des Dienstes scheint das aber egal zu sein, wie eine echo24.de-Umfrage belegt. Denn die durch die Lidl-Plus-App bedingten Preisvorteile scheinen den Datenschutz zu überwiegen. Nun bietet Lidl eine besondere Aktion in Corona-Zeiten an. Auf seiner Facebook-Seite schreibt das Unternehmen der Schwarz-Gruppe: „Auch über deinen Einkauf hinaus, möchten wir dafür sorgen, dass du rundum geschützt bist und gesund bleibst. Deshalb gibt es mit Lidl Plus diese Woche eine gratis FFP2-Maske bei einem Einkauf ab 20 Euro.“.

Lidl/Neckarsulm: Kostenlose FFP2-Masken für App-Nutzer bringen jede Menge Ärger

Doch die gut gemeinte Aktion des Discounters aus Neckarsulm geht wie schon bei einem anderen süßen Produkt* etwas nach hinten los. Das beweisen zahlreiche Kommentare unter dem FFP2-Masken-Post von Lidl auf Facebook. Ein Problem bei der Sache wird mit den kostenlosen FFP2-Masken wird dabei vor allem laut: Es gibt sie nicht in allen Filialen. So lauten die Kommentare: „Leider keine bekommen, da es in meiner Filiale keine gibt. Aber scheint ja generell so zu sein. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!“ oder „Sorgt lieber dafür, dass das, wofür ihr werbt, auch vorhanden ist!“ Immerhin das Social-Media-Team von Lidl bezieht Stellung zu jeder Beschwerde. Und das sind nicht gerade wenige...

Leider keine bekommen, da es in meiner Filiale keine gibt. Aber scheint ja generell so zu sein. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

Ein Kommentar auf der Facebook-Seite von Lidl Deutschland

Denn die Netz-Gemeinde scheint gerade bei dieser Aktion von Lidl seiner Wut auf Facebook freien Lauf zu lassen. So fragt ein User: „Jeden Tag für 20 Euro einkaufen für ne FFP2-Maske???? Sind die aus Gold? Für 20 Euro krieg ich 100 Stk. Unverschämt sowas.“ Andere haben die Lidl-Plus-App bereits wieder gelöscht - Grund: „Habe mich damit nur rumgeärgert. Aktionsware und Gratis-Produkte waren ständig vergriffen. Dann geht man montags nach Lidl, dann rubbelt man nach dem Einkauf den Coupon frei, der dann bis donnerstags gültig ist.“ Die Antwort von Lidl auf diesen Kommentar scheint jedoch auch nicht zu befriedigen. Ein Kunde merkt in Richtung des Discounters an:  „Ihr solltet mal lieber auf die Fragen eingehen und nicht immer dieselbe Standard-Antwort geben.“ Immerhin begeistert der Discounter derzeit mit einem anderen Service*. Und der ist analog. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN MEDIA.

UnternehmenLidl
RechtsformStiftung & Co. KG
SitzNeckarsulm (Landkreis Heilbronn)
Gründung1973
BrancheLebensmitteleinzelhandel

Rubriklistenbild: © Olaf Kubasik/Facebook: Lidl

Das könnte Sie auch interessieren