Schlummer-Otter-Angebot sorgt für Ärger

Shitstorm wegen Lidl-Produkt: Kunden sind stinksauer

Collage aus Lidl-Hinweisschild und dem Schlummer Otter.
+
Mit dem Schlummer-Otter-Angebot schießt Lidl ein Eigentor.
  • Olaf Kubasik
    vonOlaf Kubasik
    schließen

Lidl bewirbt ein niedliches Baby-Produkt auf Instagram - die Reaktionen der Kunden darauf sind allerdings wenig schmeichelhaft.

Ihre Social-Media-Kanäle nutzen Supermärkte und Discounter vornehmlich, um Werbung für ihre Produkte zu machen. Wenn sie als Super-Schnäppchen angeboten werden, versteht sich. Lidl, das zur Schwarz-Gruppe mit Sitz in Neckarsulm gehört, postet solche Angebote auf Instagram in letzter Zeit verstärkt aus dem Nonfood-Bereich. Erhältlich sind diese dann über den Lidl-Onlineshop. Vornehmlich Möbel und Wohn-Accessoires. Jüngst aber auch ein Niedlich-Produkt für Babys. Doch dieser Schuss geht - wie ein veganer Facebook-Post zu Weihnachten - mächtig nach hinten los...

Auf Instagram preist Lidl einen Schlummer-Otter an. Dazu schreibt der kurz zuvor für ein Valentinstags-Video* gefeierte Discounter: „Hast du gewusst, dass Otter im Schlaf Händchen halten? Unser niedlicher Schlummer-Otter kann aber noch mehr, denn er beruhigt durch sanfte Licht- und Geräuscheffekte und ist dabei noch kuschelig weich. Jetzt erhältlich im Lidl-Onlineshop!“ Auf dem dazugehörigen Bild ist das süße Produkt mit leuchtendem Bäuchlein im Vordergrund zu sehen, während dahinter ein Baby in seinem Gitterbettchen selig schlummert.

Lidl/Neckarsulm: Baby-Angebot auf Instagram sorgt bei Kunden für Ärger

Daraufhin kommt‘s allerdings knüppeldick, denn die Kunden sind von dem knuffigen Lidl-Angebot alles andere als begeistert. Das liegt weniger an dem Niedlich-Produkt selbst, sondern am Discounter. Wie die Kommentare unter dem Instagram-Post von Lidl zeigen. Eine Userin schreibt: „Jaja, wie witzig. Ich hab über die App* die Benachrichtigung bekommen, dass er wieder verfügbar ist, hab ihn in den Warenkorb gelegt und wollte bezahlen. Natürlich war er innerhalb von Sekunden nicht mehr verfügbar. Wer es glaubt.“ Und weiter: „Das passiert mir häufiger im Lidl-Onlineshop.“ Nicht nur Ihr! Weitere Kommentare lauten: „Jaaaa genau.... war bei mir wirklich auch so“ oder „Ja passiert mir auch immer, ist echt nervig und ärgerlich...“

UnternehmenLidl
RechtsformStiftung & Co. KG
SitzNeckarsulm
Gründung1973
BrancheLebensmitteleinzelhandel

Da der begehrte Schlummer-Otter bei Lidl im Onlineshop binnen kürzester Zeit nicht mehr erhältlich ist, geben andere Kundinnen auf Instagram Tipps. Eine schreibt: „Den kann man auch ganz einfach bei Amazon bestellen.“ Ein anderer: „Der ist von Fisher-Price und gibt es auch woanders als bei Lidl online zu kaufen, Leute!“ Ob es jedoch überhaupt erstrebenswert ist, dieses Produkt zu kaufen, bezweifelt eine offensichtliche Schlummer-Otter-Besitzerin - DENN sie schreibt: „Ich finde den Motor viel zu laut, übertönt, wenn leiseste Lautstärke an ist, leider alles.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema