Einfach-Quiz entgleist

Lidl erntet Shitstorm für Rätsel: „Nicht nur zu Ostern eine Schande!“

Logo von Lidl an einer Filiale in Neckarsulm und das Facebook-Rätsel, auf dem Hasenkekse und ein Chicken Nugget in Hasenform zu sehen ist.
+
Für dieses Einfach-Rätsel erntet Lidl einen Shitstorm.
  • Olaf Kubasik
    vonOlaf Kubasik
    schließen

Lidl kassiert wegen einer simplen Rätselfrage zu einem Oster-Angebot einen Mega-Shitstorm - Schuld ist das Produkt an sich.

  • Lidl stellt auf Facebook Rätselfrage zu Oster-Angebot.
  • Dafür erntet der Discounter einen Shitstorm.
  • Grund ist aber nicht die Baby-leichte Aufgabe.

Ostern steht vor der Tür. Eine gute Zeit für gute Geschäfte im Lebensmitteleinzelhandel. Denn die Kunden sind vor den Feiertagen verrückt auf alles, was nach Hase und Co. aussieht. Lidl* weiß das bestens - und setzt bei seinen Oster-Angeboten nicht nur auf Süßigkeiten. Auf Facebook hat der zur Schwarz-Gruppe mit Sitz in Neckarsulm bei Heilbronn gehörende Discounter nun Werbung für ein besonderes Produkt gemacht. Mittels eines mega-leichten Rätsels. Die Resonanz der User ist groß, aber auch aus einem bestimmten Grund der Shitstorm, wie echo24.de* berichtet.

Lidl Deutschland, das derzeit Schritt für Schritt seinen neuen Hauptsitz in Bad Wimpfen* bezieht, fragt auf seiner Facebook-Seite: „Wo hat sich das Chicken Nugget versteckt?“ Dazu gibt‘s ein Foto, auf dem mehr oder minder 19 Häschen zu sehen sind. Unterteil ist es in neun Felder, die waagrecht mit den Buchstaben A, B und C sowie senkrecht mit den Zahlen 1, 2 und 3 versehen sind. Der Chicken Nugget in Hasenform sticht dabei durch seine gänzlich andere Farbe im Feld C1 sofort ins Auge.

Lidl Deutschland: Discounter erntet User-Shitstorm wegen Oster-Rätsel 

Während viele User artig C1 als Antwort unter dem Facebook-Post von Lidl hinterlassen, regen sich manche über die Billigfrage auf. Für einen User hat die Rätselfrage „ja schon ‚Punkt 12‘-Niveau“. Andere wiederum machen sich über die lustig, die beim Super-Simpel-Spiel die richtige Antwort schreiben. Die ernten dann Kommentare wie „Und wie hier alle C1 schreiben und sich freuen, dass sie mal was richtig gemacht haben“ oder „Mich wundert, wie viele Menschen auf so eine blöde und primitive Frage antworten“. Und dann erntet Lidl - wie schon für eine ungewöhnliche Pizza* - einen Shitstorm.

Den Shitstorm kassiert Lidl aber nicht für die fast schon schwachsinnig anmutende Rätselfrage in seinem Facebook-Post, sondern für seinen Chicken-Nuggets-Hasen. Und das aus einem Grund der Tierschützern ein Dorn im Auge ist. Zahlreiche Kommentare belegen, was damit gemeint ist: „Gequältes geschreddertes Massentierhaltungs-Hühnchen in Hasenform gepresst — wie armselig muss man sein, so etwas zu kaufen!“ Ein Aufschrei geht durchs Netz, der auch den alten Konflikt zwischen Veganern und Fleichfans* wieder heraufbeschwört.

Wie armselig muss man sein, so etwas zu kaufen!

Kommentar einer Userin unter dem Facebook-Post von Lidl

Lidl Deutschland: User entsetzt von Rätselfrage zu Oster-Angebote

Eine Kundin verweist auf 30 Tage - DENN: „So alt ist ein Huhn, wenn es als Nugget endet.“ In dieser kurzen Zeit, schreibt die Userin weiter, werde es so gemästet, dass ihm die Beine unter dem Gewicht brechen. Deshalb fragt sie: „Wer isst denn heute noch Tierqualprodukte?“ Es hagelt weitere Kommentare, die Lidl allesamt vorwerfen, das Tierwohl zu missachten - wie der dieser Kundin beweist: „Tiere ohne Not zu töten ist nicht nur zu Ostern eine Schande!“ Lidl, das durch eine Mega-Kooperation* derzeit auch mächtig Lob erhält, lässt die Vorwürfe auf seiner Facebook-Seite unkommentiert.

Vielleicht beherzigt der Discounter-Gigant ja den Vorschlag eines Users, wie die Rätselfrage „ehrlicher“ formuliert hätte werden können. Seiner Ansicht nach wäre es so besser gewesen: „Zwischen den ganzen Keksen hat sich ein geschreddertes Küken eingeschlichen. Kannst du es mit deiner nicht vorhandenen Empathie, welche die Bubble der Werbung geschaffen hat, finden?“ *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN MEDIA.

UnternehmenLidl
RechtsformStiftung & Co. KG
SitzNeckarsulm/Bad Wimpfen (Landkreis Heilbronn)
Gründung1973
BrancheLebensmitteleinzelhandel

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema