Unvorstellbar! Falsche Leiche bei der Obduktion

Dramatischer Fehler: verkehrte Leiche in Heilbronn unterwegs

+
Symbolbild.
  • schließen

Falsche Leiche auf dem Weg zur Obduktion von Heilbronn nach Stuttgart. Wie konnte das passieren?

Anfang Januar schickte ein Heilbronner Bestattungsunternehmen eine falsche Leiche zur Obduktion nach Stuttgart. Wie schrecklich! 

Bisher wurde in Baden-Württemberg anscheinend noch keine Leiche für die Obduktion verwechselt. Nun traf es ausgerechnet Heilbronn bei diesem Missgeschick, wie die Heilbronner Stimme berichtet. 

Der Anwalt des betroffenen Bestattungsunternehmens erklärt, dass der Fehler durch eine überhastete Umsetzung entstanden sei. "Quasi auf Zuruf" habe man die Leiche ausgewählt. Deshalb wurde sie verwechselt. 

Auf dem Weg von Heilbronn nach Stuttgart: Verwechslung von Leichen eigentlich nicht möglich

Eigentlich sind sowohl die Leichen, als auch die Behälter, in denen sie liegen, mit Namen gekennzeichnet, um eine Verwechslung zu vermeiden. In anderen Bundesländern gab es allerdings bereits solche Verwechslungsfälle. 

Strafrechtliche Folgen hat das Ganze nicht für das Bestattungsunternehmen. Für die Störung der Totenruhe müsste die Verwechslung vorsätzlich gewesen sein. Das sei nicht der Fall gewesen.

Mehr Polizeimeldungen

Mann will Anhänger-Ladung sichern: Lebensgefährlich verletzt

Sprinter missachtet rote Ampel: Frontalcrash mit zwei Verletzten

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare