In Heilbronn

Lebensretter zieht Mann aus eiskaltem Neckar  

+
Krankenwagen
  • schließen

Warum der Mann im Wasser war, ist noch nicht bekannt.

Kurzerhand entschlossen und mutig zeigte sich am Freitag gegen 19.15 Uhr ein 19-Jähriger, als er im Bereich der Unteren Neckarstraße in Heilbronn in den etwa 6 Grad kalten Neckar sprang, um Hilfe zu leisten. Dort im Bereich zwischen Adolf-Cluss-Brücke und der Seebühne schwamm hilflos eine Person im Wasser.

Dem 19-Jährigen gelang es den Mann (23) ans Ufer zu bringen, wo noch andere Passanten behilflich waren und ihn bis zum Eintreffen von Notarzt und DRK betreuten.

Sowohl der 23-Jährige als auch der 19-jährige selbstlose Retter wurden ins Krankenhaus verbracht. Unklar ist bislang noch, wie und weshalb der 23-Jährige in den Neckar gelangte.

Mehr zum Thema:

Böllerunfall: Kind verletzt 

Im Überblick: Mehr Polizei-News

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare