Achtung Autofahrer

B27 im Kreis Heilbronn: Schwerer Motorradunfall – Vollsperrung wieder aufgehoben

Das komplett zerstörte Motorrad auf der B27.
+
Auf der B27 kam es am Samstag in Höhe Bad Friedrichshall zu einem sehr schweren Unfall.
  • Jason Blaschke
    vonJason Blaschke
    schließen

Auf der B27 kam es um 14:56 Uhr zu einem sehr schweren Motorradunfall in Höhe des Salzbergwerks in Bad Friedrichshall. Die B27 ist derzeit gesperrt.

Update, 14. November, 18:30 Uhr: Mittlerweile ist die Vollsperrung auf der B27 in Höhe Bad Friedrichshall wieder aufgehoben. Gegen 15 Uhr kam es hier aufgrund eines Fehlers beim Spurwechsel zum Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem PKW. Der Motorradfahrer wurde laut Polizei schwer verletzt und musste in eine Klinik eingeliefert werden. Über die Höhe des enstandenen Sachschadens ist derzeit noch nichts bekannt.

B27 im Kreis Heilbronn: Schwerer Motorradunfall mit Vollsperrung

Erstmeldung, 14. November, 15:40 Uhr: Ein schwerer Motorradunfall ereignete sich heute um 14:56 Uhr auf der B27 in Höhe des Salzbergwerks in Bad Friedrichshall. Das Polizeipräsidium Heilbronn teilt in einer E-Mail mit, dass die Ursache des Unfalls ein Fahrstreifenwechsel war. Der Motorradfahrer sei schwer verletzt, heißt es in der Mitteilung weiter. Die B27 im Landkreis Heilbronn ist aktuell „in Fahrtrichtung Offenau gesperrt“, erklärt Hans-Dieter Schweizer vom Polizeipräsidium Heilbronn auf echo24.de-Nachfrage.

Am Freitag kam es auch in Heilbronn zu einem Unfall mit einem verletzten Motorradfahrer (17). Der 17-Jährige war in Heilbronn in Richtung Neckargartach unterwegs, als ein schwarzer Audi der Baureihe A4 oder A5 ihm die Vorfahrt auf der Neckargartacher Straße nahm. Es kam zum Zusammenstoß. Der 17-jährige Motorradfahrer stürzte von seiner Maschine. Was danach passierte, ist unglaublich. Weitere Informationen zum Unfall auf der B27 folgen.

Das könnte Sie auch interessieren