Fünf Themengebiete bilden das BUGA-Gelände

Lageplan BUGA 2019: Was ist eigentlich wo?

+
Der BUGA-Lageplan verrät, wo sich was auf dem Gelände befindet.
  • schließen

Auf dem vergleichsweise zwar kleinen Areal ist trotzdem viel los. Ein Überblick.

Die Bundesgartenschau 2019 ist geprägt durch die malerische Einbettung am Wasser. Entlang des Alt-Neckars, am neu geschaffenen Karlssee und dem Floßhafen liegt das rund 40 Hektar große BUGA-Gelände. Doch obwohl die Gartenschau in Heilbronn flächenmäßig zu den kleineren zählt, können Besucher bei den vielen Angeboten und Stationen schnell den Überblick verlieren. Wir erklären anhand des Lageplans, was eigentlich wo zu finden ist.

BUGA 2019: Gelände ist in fünf Themengebiete unterteilt

Ab der Eröffnung am 17. April kann das BUGA-Gelände in Heilbronn endlich besucht werden. Insgesamt warten fünf Themengebiete auf interessierte Entdecker: "Die Forscherinsel", "Die Stadt im Werden", "Das Inzwischenland", "Die Sommerinsel" und "Die neuen Ufer".

Der BUGA-Lageplan verrät, wo sich was auf dem Gelände befindet.

Hinter jedem der fünf "Atmosphären", wie die Gebiete bei der BUGA heißen, steckt ein eigenes Konzept, sodass sie sich deutlich voneinander unterscheiden und unterschiedliche Anreize schaffen. Trotzdem haben die Themengebiete natürlich gemeinsam, dass der Service abseits der Gartenpracht nicht zu kurz kommt: Toiletten, Restaurants oder Snackmöglichkeiten, Bühnen und kostenfreie Trinkbrunnen sind überall auf dem BUGA-Gelände verteilt.

Lageplan zur BUGA 2019: Wo ist was? Grundsätzlicher Service

Zutritt bekommen Besucher der Bundesgartenschau an drei Eingängen. Vom Heilbronner Hauptbahnhof aus sind es nur wenige Gehminuten bis zum Eingang Innenstadt. Der Eingang Campuspark ist vom Europaplatz aus erreichbar. Beide münden zunächst ins Themengebiet "Die Stadt im Werden". Wer das BUGA-Gelände durch den Einlass Wohlgelegen betritt, startet seinen Rundgang in "Die neuen Ufer". Von allen drei Eingängen aus ist ein Rundweg über das gesamte Areal problemlos möglich.

BUGA 2019: Alle Besucher Infos rund um Preise, Parken und Programm

Toiletten und kostenfreie Trinkbrunnen befinden sich überall auf dem BUGA-Gelände. Alle WCs sind barrierefrei zugänglich. Wer seinen Spaziergang durch die Gartenwelten genüsslich pausieren will, der findet eine Auswahl verschiedenster Möglichkeiten. Im Inklusionscafé Samocca im Herzen von "Die Stadt im Werden" wird Zusammengehörigkeit groß geschrieben. In der Strandbar am Ufer des Alt-Neckars kommt Urlaubsfeeling auf. Oder man gönnt sich eine regionale Spezialität an der dazugehörigen Genussmeile am Floßhafen.

Möglichkeiten, den kleinen oder großen Hunger zu stillen, gibt es viele. Eine Empfehlung hierfür bekommt man sicherlich auch an der Information, die in unmittelbarer Nähe zum Eingang Innenstadt gelegen ist. Übrigens genauso wie der BUGA-Shop, in dem unter anderem Maskottchen Karl als Souvenir erworben werden kann.

Lageplan zur BUGA 2019: Wo ist was? Die Bühnen

Das vielfältige Programm während der Bundesgartenschau findet zwar nicht nur, aber doch vor allem auf den Bühnen innerhalb des Geländes statt. Insgesamt gibt es acht: SWR-Küche, Bühne der BUGA-Freunde, Bühne im Kirchengarten, Sparkassenbühne (alle "Das Inzwischenland"), Bühne im Holzpavillon ("Die Sommerinsel"), Schaufenster der Region ("Die neuen Ufer"), Fährlebühne ("Die Stadt im Werden") und die Bühne im Campuspark ("Die Forscherinsel").

BUGA 2019: Das wisst ihr garantiert noch nicht

Wo jede einzelne Veranstaltung stattfindet, ist im Kalender auf der Homepage der Bundesgartenschau 2019 angegeben. Die Programm-Highlights findet ihr hier.

Lageplan zur BUGA 2019: Wo ist was? Spielplätze und Kinderspaß

Die diesjährige BUGA wurde unter anderem auf Kinder und Familien abgestimmt. Kein Wunder also, dass auch diese auf dem Areal nicht zu kurz kommen. Egal ob beim Kinderhaus ("Die Stadt im Werden"), am Strandspielplatz ("Die Sommerinsel") oder auf der MS Experimenta ("Die neuen Ufer") - zu entdecken gibt es auch für die Kleinen garantiert überall etwas.

Unter dem Oberbegriff "Das bunte Klassenzimmer" können Kindergarten- und Schulgruppen zudem an verschiedenen Projekten teilnehmen. Genauere Informationen zu Programm und Buchung gibt es hier.

Lageplan zur BUGA 2019: Wo ist was? "Die Stadt im Werden"

Eingebettet in die Bundesgartenschau gibt es in Heilbronn 2019 erstmals auch eine Stadtausstellung. In "Die Stadt im Werden" werden das einzigartige und neue Stadtquartier am Neckarbogen vorgestellt. Außerdem kann hier ein Blick in die Regionen Baden-Württembergs geworfen werden.

Lageplan zur BUGA 2019: Wo ist was? "Das Inzwischenland"

"Das Inzwischenland" steht für Gartenvielfalt auf dem BUGA-Gelände. Hier können verschiedenste Möglichkeiten der Gartengestaltung betrachtet werden. Zum Beispiel solche Gegensätze wie ein Bienen- und ein Salzgarten. Im Herzen der Bundesgartenschau bietet der "Inzwischenwald" außerdem das Zuhause für Gartenzwerg Karl.

Lageplan zur BUGA 2019: Wo ist was? "Die Sommerinsel"

Sie hält was ihr Name verspricht - zumindest fast. Denn "Die Sommerinsel" ist in Wahrheit nur eine Landzunge zwischen Karlssee und Floßhafen, versprüht dafür aber jede Menge Urlaubscharme. Hier findet abends die spektakuläre Wassershow statt, es gibt eine Strandbad und selbstverständlich viel bunte Blumenpracht.

Lageplan zur BUGA 2019: Wo ist was? "Die neuen Ufer"

"Die neuen Ufer" haben tatsächlich viel mit Vergangenheit und Zukunft zu tun. Eine Zeitreise durch die Geschichte des Neckars ist hier ebenso möglich wie der Ausblick auf die nächste Gartenschau in der Region - Eppingen 2021.

Lageplan zur BUGA 2019: Wo ist was? "Die Forscherinsel"

Mit der Nähe zum Campuspark liegt "Die Forscherinsel" richtig. Denn hier darf beispielsweise beim "Experimenta-Special" jeder selbst tätig werden und die Natur von einer anderen Seite entdecken. Dieser Bereich wird für viele der Beginn ihrer BUGA-Rundreise sein. In ihm landet man sowohl vom Eingang Campuspark als auch vom Eingang Innenstadt aus direkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare