Start war in Heilbronn

Kuriose Taxi-Fahrt: Senior verfehlt Ziel um 200 (!) Kilometer

  • schließen

Entweder hatte der Fahrer ihn nicht verstanden - oder der 82-Jährige hatte undeutlich gesprochen. Es wurde in jedem Fall eine kuriose Fahrt!

Stell dir vor, du steigst in Heilbronn in ein Taxi ein - und verfehlst dein Ziel um 200 (!) Kilometer. In der Nacht zum Donnerstag ist genau das einem 82 Jahre alten Mann wegen eines Missverständnisses mit einem Taxifahrer passiert. Um von Heilbronn nach Pfungstadt (Hessen) zu gelangen, habe sich der ältere Mann ein Taxi genommen, teilte die Polizei mit. Weil ihn der Taxifahrer nicht richtig verstand oder sich der Senior nicht deutlich genug ausgedrückt hatte, landete der 82-Jährige in Funkstatt, einem Teilort von Schrozberg bei Schwäbisch Hall.

Da der Mann den Fehler nicht erklären konnte und sich die Taxikosten mittlerweile auf 300 Euro beliefen, musste die Polizei um 2.30 Uhr eingreifen. Erst dann konnte das Missverständnis aufgeklärt und der Sohn des 82-Jährigen verständigt werden. Dieser organisierte die Abholung seines Vaters vom Polizeirevier in Crailsheim. Gegen 5.00 Uhr konnte der ältere Mann nach Hause fahren. Es ist noch nicht klar, wer die Taxikosten übernimmt.

Auch interessant

Wissenswertes: Darf ich nach Überstunden im Taxi nach Hause fahren?

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.