Vergesslicher Fiat-Fahrer?

Unfall zwischen zwei Pkw - ein Auto ohne Fahrer!

+
Ein Fiat Doblo prallt auf einen Audi Q7.
  • schließen

In Künzelsau prallte ein Fiat auf einen Audi Q7. In einem der beiden Fahrzeuge saß aber kein Fahrer.

Das sieht man auch eher selten: Ein Auto macht sich selbstständig und verursacht einen hohen Sachschaden. Wie die Polizei berichtet, krachte es ordentlich am Dienstag gegen 13.45 Uhr an einer Kreuzung in Künzelsau.

Künzelsau: Unfall zwischen zwei Pkw -Hoher Sachschaden

Laut Polizei wartete ein 41-jähriger Audi Q7-Fahrer vor einer roten Ampel in der Mergentheimer Straße, als plötzlich ein Fiat Doblo gegen sein Auto prallte. Das alleine ist nicht ungewöhnlich. Das Seltsame daran: Der Fiat war unbemannt.  

Wie sich kurze Zeit später herausstellte, hatte ein 44-Jährige seinen  Fiat Doblo unweit der Unfallstelle abgestellt. ABER: Er hat wohl vergessen die Handbremse anzuziehen. Deshalb machte sich das Fahrzeug selbstständig und krachte gegen den Audi. Folge: Ein Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro.

Mehr Polizeimeldungen: 

Heilbronn-Biberach: Ein geparkter Lkw wird einer jungen Frau zum Verhängnis 

Heilbronn: Mann wird an einem Zebrastreifen angefahren

Öhringen: Ein dreister Dieb im Schuhgeschäft 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare