Am 1. Mai geht's los

Kommt die Freibad-Saison einen halben Monat zu spät?

+
Das Freibad am Gesundbrunnen öffnet sogar erst am 18. Mai.
  • schließen

Am 1. Mai macht mit dem Freibad Neckarhalde das erste Schwimmbad in Heilbronn auf, am 18. Mai folgen das Freibad Gesundbrunnen und das Freibad Kirchhausen.

Mitte April in Heilbronn und in der Region: Es hat 25 bis 30 Grad, die Leute baden in der Sonne, genießen den Früh-Sommer. Nur: Die Abkühlung fehlt! Wer sich beim Sonne-satt-Start im Frühling erfrischen wollte, musste auf die Badeseen in der Region ausweichen. Denn: Die Freibäder hatten trotz der Hochsommer-Hitze reihenweise geschlossen! Rutschen, Sprungturm, Bahnen-Schwimmen? Im April Fehlanzeige. Am 1. Mai macht nun mit dem Freibad Neckarhalde das erste Schwimmbad in Heilbronn auf, am 18. Mai folgen das Freibad Gesundbrunnen und das Freibad Kirchhausen. Zu spät?

Ursula Stiefken, Bäderleiterin der Heilbronner Bäderlandschaft, erklärt: "Nein, eigentlich nicht."  Der Grund: "Die Wasser-Temperatur wäre nicht so gewesen, dass sich jemand reingetraut hätte." Das ändert sich aber zum Freibad-Start! Stiefken: "Wir sind jetzt voll im Plan!" Nur: Anfang Mai bleibt's zwar weiter sonnig, die Temperaturen steigen jedoch wohl nicht über die 20-Grad-Marke. Nicht wirklich Freibad-Wetter! Stiefken erklärt dennoch: "Wir freuen uns darauf, dass es jetzt los geht!" Und die Freibad-Besucher sicher auch!

Auch interessant

Freibadtest: Terassenfreibad Gundelsheim

Freibadtest: Solefreibad Bad Friedrichshall

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare