Ein Marktplatz für die Kleinen

Bilder: Schnäppchen beim Kinderflohmarkt in der Heilbronner Stadtgalerie

1 von 19
2 von 19
3 von 19
4 von 19
5 von 19
6 von 19
7 von 19
8 von 19
9 von 19
  • schließen

Hier finden viele Suchende tolle Schnäppchen.

Draußen herrschen bereits frühlingshafte Temperaturen, da schlägt bei so manchem der Aufräum-, Ausmist- und Putzvirus zu. Immer steht die Frage dabei im Raum: Brauch' ich das wirklich noch? Oder die Kinder? Für alles, bei dem zumindest bei letzteren die Antwort 'Nein' lautet, ist der Kinderflohmarkt in der Stadtgalerie in Heilbronn heute die perfekte Gelegenheit, den Überschuss loszuwerden und gleichzeitig die Kasse klingeln zu lassen.

Kinderflohmarkt in der Heilbronner Stadtgalerie: Viel verkauft

Es ist vielleicht nicht ganz so voll wie sonst, aber draußen ist es eben wirklich schön warm. Da mag sich mancher lieber in der Sonne tummeln. Karina Zander aus Heilbronn ist trotzdem zufrieden. "Wir haben schon sehr viel verkauft", erzählt sie. Gemeinsam mit ihrem elfjährigen Sohn Maximilian ist sie zum ersten Mal beim Kinderflohmarkt. "Einfach zu viele Sachen, zu viele Klamotten", erklärt die dreifache Mutter. Weil das kleinste Kind eben erst vier Jahre alt ist, hat es etwas gedauert, bis alle mit den Spielsachen wirklich durch waren. "Wahrscheinlich kommen wir dann in ein paar Jahren wieder." Und schon dreht sie sich um, die nächste Kundin wartet.

Stübern auf dem Kinderflohmarkt in der Heilbronner Stadtgalerie

Es ist zwar nicht Nadine Hengst aus Massenbachhausen, hätte es aber sein können. Gemeinsam mit ihren Töchtern Edda (4), Maja (8) und Laura (10) stöbert sie sich durch die Stände – und war schon erfolgreich. Kleidung, Schuhe, Taschen – alles bereits geschnappt. Mit einem Wunschzettel läuft die Familie dabei nicht über den Flohmarkt. "Wir wollten einfach schauen, aber die Auswahl ist gut, für jedes Alter was dabei", erklärt Laura Hengst. Da hat Mama auch schon wieder was entdeckt – ein Auto für die Jüngste. Die ist heute nämlich beim Papa, aber soll ja auch was vom Flohmarkt haben.

Flohmarkt hilft, Platz zu schaffen

Darleen Winkelhöfer (6) hilft Mama Melanie und Papa Jeremy natürlich dabei, ihre alten Sachen an den Mann zu bringen. Auch die Ilsfelder sind zum ersten Mal beim Kinderflohmarkt in der Heilbronner Stadtgalerie dabei, um daheim Platz zu schaffen. Ein Lernbuch, das im Original 25 Euro kostet, ist für acht Euro eigentlich ein Schnäppchen – sollte man denken. "Aber das ist den Leuten noch zu teuer", sagt Melanie Winkelhöfer.

Auch interessant

Galerie: Viel los bei der Powermesse in Lauffen

Bilder: Helmut Lotti in der Heilbronner Harmonie

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare