Wer hat den Unfall beobachtet?

Kind umgefahren - Autofahrer von Polizei gesucht

+
Symbolbild.
  • schließen

Nach dem Zusammenstoß unterhält sich der Pkw-Fahrer kurz mit dem Jungen, dann fährt er einfach weg.

Zum Glück wurde ein Kind bei einem Unfall in Heilbronn am Donnerstag nur leicht verletzt. Gegen 17.45 Uhr fuhr der Neunjährige mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Sonntheimer Straße, als ein Unbekannter von der Defreggerstraße in die Sontheimer Straße einbiegen wollte.

Durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge rutschte das Fahrrad unter die vordere Stoßstange des Fiats und wurde derart beschädigt, dass eine Weiterfahrt nicht mehr möglich war. Der Autofahrer stieg aus, unterhielt sich kurz mit dem Jungen.

Als Zeugen und die Eltern des Kindes zur Unfallstelle kamen, setzte er sich in seinen Wagen und fuhr weg. Von dem Auto ist nur bekannt, dass es sich um einen kleineren Fiat - eventuell ein Punto oder Panda - handelt. Das Kennzeichen des silbergrauen Pkw beginnt mit HN-T und hat vier Zahlen. Im Bereich unter dem vorderen Kennzeichen müssten leichte Kratzer zu sehen sein.

Der Fahrer ist 30 bis 35 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß. Beschrieben wurde er als südländischer Typ mit einem Dreitagebart und kurzen, braunen Haaren. Hinweise gehen bitte an das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131/104-2500.

Mehr zum Thema:

Autofahrer in Obrigheim angegriffen: 55-Jähriger bei Pinkel-Pause verprügelt

30-Jährige vor Gericht: Baby kurz nach Geburt erstickt

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare