Persönliche „Love Island“

Kaufland mit Karacho: Supermarkt schießt mit Rutsche fies gegen Trash-TV-Sendung

Das Logo von Kaufland an einer Filiale und der Spielpool mit Rutsche.
+
Mit diesem Spielpool für Kinder nimmt Kaufland eine Trash-TV-Sendung auf die Schippe.
  • Olaf Kubasik
    vonOlaf Kubasik
    schließen

Wieder einmal bewirbt Kaufland einen Artikel brachial: Diesmal wird eine Trash-Sendung auf RTL2 heftig aufs Korn genommen.

Seit der Integration des Online-Marktplatzes von real.de pendelt Kaufland wie nie zuvor zwischen analoger und digitaler Welt. Und dabei versteht es der Vollsortimenter, sogar beide Welten miteinander zu verknüpfen. Jetzt hat das Social-Media-Team von Kaufland mal wieder einen Artikel auf Facebook beworben, der ausschließlich in den Filialen zu erhalten ist. Mit einem bissigen Seitenhieb auf ein bekanntes Trash-TV-Format...

Auf kaufland.de stehen den Kunden für ihren Einkauf zwei Buttons zur Verfügung. Einer für den „Online-Marktplatz“, einer für die „Filial-Angebote“. Die zur Schwarz-Gruppe mit Sitz in Neckarsulm gehörende Supermarktkette wirbt dabei abwechselnd für beide Kanäle. Oder kombiniert sie einfach in ihrem Facebook-Post, was in der Anfangsphase teilweise noch etwas stotterte. Doch eins hat das Social-Media-Team von Kaufland beibehalten: das witzig-freche Bashing gegenüber aktuellen Geschehnissen.

Kaufland Neckarsulm: Supermarkt schießt fiese Rutsche gegen Trash-TV - Kunden begeistert

In einem seiner jüngsten Facebook-Posts macht Kaufland Werbung für einen „Spielpool mit Rutsche“. 308 Liter Wasser soll der Badespaß fassen - „bei 75-prozentiger Füllung“. Integriert sind laut Angebot „für Kinder ab zwei Jahren Springbrunnen, Rutsche und Ballrollbahn“. Nichts Besonderes eigentlich, wenn nicht der Seitenhieb folgen würde: das Foto mit dem Titel „Meine persönliche Love Island“. Boing! Krasser Kaufland-Knockout gegen eine peinliche Dating-Reality-Show auf RTL2.

Gibt es dazu auch die Männer? Frage für eine Freundin.

Kommentar einer Kundin unter dem Facebook-Post von Kaufland

Mit diesem Facebook-Post trifft das selbst vor heftiger Fehler-Kritik nicht zurückschreckende Social-Media-Team voll ins Schwarze. Denn die Kunden-Kommentare lassen nicht lange auf sich warten. Eine Kundin schreibt begeistert: „Trash-TV auf einem neuen Level!“ ABER: „Gibt es dazu auch die Männer? Frage für eine Freundin.“ Von Kaufland-Seite nicht notwendig - denn: „Die Frage ist doch eher, will man die dazu haben?“

UnternehmenKaufland
RechtsformStiftung & Co. KG
SitzNeckarsulm
Gründung1968
BrancheLebensmitteleinzelhandel

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema