Produkt kommt gut an, aber...

Kaufland irritiert Kunden mit „Höhle der Löwen“-Angebot: „Bin ich Krösus?“

Das Logo an einer Filiale von Kaufland und die Bio-Nuss-Nougat-Creme von Haselherz
+
Etwas schockiert die Kaufland-Kunden an der Bio-Nuss-Nougat-Creme von Haselherz gewaltig.
  • Olaf Kubasik
    vonOlaf Kubasik
    schließen

Kaufland wirbt erneut mit „Höhle der Löwe“-Angebot - doch eins schreckt die Kunden dabei gewaltig ab.

  • Immer wieder finden Produkte aus „Die Höhle der Löwen“ den Weg zu Kaufland.
  • Seit Donnerstag bietet die Supermarktkette aus Neckarsulm eine Creme an.
  • Die Kunden begeistert das Produkt, entsetzt aber etwas anderes.

Immer wieder landen Produkte aus der VOX-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ in den Regalen von Kaufland. Aber nicht immer zum Gefallen der Kunden* der zur Schwarz-Gruppe mit Sitz in Neckarsulm (Landkreis Heilbronn) gehörenden Supermarktkette. Seit Donnerstag ist nun wieder ein brandneuer „Höhle der Löwen“-Artikel im Kaufland-Sortiment erhältlich. Und der kommt eigentlich nicht schlecht an, wie viele Kommentare auf der Facebook-Seite des Vollsortimenters beweisen. ABER: Etwas irritiert die Kunden dann doch ganz gewaltig und schreckt sie sogar vom Kauf ab, wie echo24.de* berichtet.

In der am Montagabend ausgestrahlten Folge der VOX-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ beeindruckt die Erfinderin des Produkts Jury und Zuschauer besonders durch ihr großes Löwenherz. Denn fünf Jahre lang ist Ebru Erkunt aus Hamburg nicht nur an den „Höhle der Löwen“-Hürden gescheitert, sondern beinahe auch an ihrem Artikel. Grund: Ihr Produzent kann nicht liefern - trotz hoher Mengen an Aufträgen bricht dadurch die Hälfte des Umsatzes weg. Doch Erkunt kämpft - und erobert schließlich das Herz von Investor Ralf Dümmel. Deal! Und da Dümmel über hervorragende Kontakte verfügt, ist ihre Bio-Nuss-Nougat-Creme seit Donnerstag bereits bei Kaufland* erhältlich.

Kaufland Neckarsulm: Kunden-Entsetzen über „Höhle der Löwen“-Angebot

HaselHerz heißt das Startup von Ebru Erkunt, an dem jetzt auch „Höhle der Löwen“-Investor Ralf Dümmel Anteile hält. Es produziert eine Bio-Nuss-Nougat-Creme ohne Palmöl, ohne raffinierten Zucker und ohne Gluten. Und das in den Geschmacksrichtungen Schoko-Nuss, Crunchy-Nuss und Traube-Nuss. Für die Süße des Produkts sorgt Bio-Kokosblütenzucker und kein raffinierter Industriezucker. Als das nie um Scherze mit Kunden verlegene Kaufland* die Creme aus der VOX-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ auf Facebook postet, ist die Zustimmung zunächst groß. Zunächst...

Eine Userin kommentiert den Post auf der Facebook-Seite von Kaufland, das plötzlich über 25 Millionen Artikel* anbieten kann: „Hört sich gut an! Vor allem, wenn man viele Unverträglichkeiten hat, ist das eine gute Alternative.“ Das signalisiert auch eine andere Kundin, indem sie schreibt: „Ich mag vegane Produkte. Nicht weil es ‚Trend‘ ist oder ich missionarisch unterwegs bin. Sondern weil es für Allergiker einfacher ist, zu wissen, dass keine tierischen Eiweiße enthalten sind.“ Andere wiederum feiern die Gründerin, für die aufgeben niemals eine Option war: „Ich wünsche der Erfinderin Ebru den größten Erfolg.“

UnternehmenKaufland
RechtsformStiftung & Co. KG
SitzNeckarsulm (Landkreis Heilbronn)
Gründung1968
BrancheLebensmitteleinzelhandel

Kaufland Neckarsulm: Preis des „Höhle der Löwen“-Angebots schreckt Kunden ab

Doch für Entsetzen sorgt bei DIESEM Kaufland-Angebot aus der VOX-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ im Gegensatz zu einem ganz anderen* letztlich eins: der Preis. „Nur“ 4,99 Euro soll das 220-Gramm-Glas der veganen Bio-Nuss-Nougat-Creme ohne Palmöl laut Angaben der Supermarktkette aus Neckarsulm kosten. Und dieser Teuer-Teufel schreckt dann doch viele Kunden vom Kauf ab, wie sie auf Facebook kundtun: „Poh, der Preis ist echt übel“, heißt es da, „Bin ich Krösus?“ oder „Zu teuer, und gesund ist das auch nicht.“ Eine Kundin lehnt sich den eigenen Worten nach „ganz weit aus dem Fenster“ und schreibt: „Auch vegan geht vermutlich günstiger.“ *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN MEDIA.

Poh, der Preis ist echt übel!

Eine Kundin auf der Facebook-Seite von Kaufland

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema