Ab heute erhältlich

„Höhle der Löwen“-Produkt bei Kaufland verärgert Kunden: „Braucht kein Mensch!“

Das Logo einer Filiale von Kaufland und das Logo von „Die Höhle der Löwen“.
+
Kaufland bietet ein Produkt aus der Vox-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ an und verärgert damit die Kunden.
  • Olaf Kubasik
    vonOlaf Kubasik
    schließen

Kaufland bewirbt auf Facebook ein Produkt aus der Sendung „Höhle der Löwen“ und erntet von den Usern einen Shitstorm.

  • Ein Produkt aus „Die Höhle der Löwen“ ist ab heute bei Kaufland im Angebot.
  • Die Supermarktkette aus Neckarsulm bewirbt das auf Facebook.
  • Der Kunden-Ärger auf den Facebook-Post folgt prompt.

Immer wieder schaffen es Produkte aus der VOX-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ in die Regale von Supermärkten und Discountern. Bei Kaufland sind sie regelmäßig erhältlich - vor allem, wenn die Investoren Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer mitmischen. In der am Montag ausgestrahlten Folge gehen die beiden Löwen gemeinsam einen Deal mit einem Brainfood-Startup ein. Und bereits ab heute ist dessen Produkt in allen Kaufland-Filialen zu haben. Doch bei den Kunden des Vollsortimenters scheint das Nahrungsergänzungsmittel aus Pflanzenaktivstoffen ebenso wenig anzukommen wie ein gewisses Spiel für Kinder*. Das berichtet echo24.de.

In der am Montag ausgestrahlten VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“ kann das Startup Nao brain stimulation punkten. Gleich vier Löwen wollen einsteigen. Am Ende steht der Deal mit Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel. Für 300.000 Euro erhalten sie 25 Prozent der Firmenanteile. Und pushen das wachmachende Nahrungsergänzungmittel, das statt Nao nun Quinao heißt. Kurz nach Ende Sendung bewirbt bereits die zur Schwarz-Gruppe mit Sitz in Neckarsulm (Landkreis Heilbronn) gehörende Supermarktkette Kaufland* den „Wachmacher“ auf ihrer Facebook-Seite.

Kaufland Neckarsulm: Kunden-Ärger wegen „Höhle der Löwen“-Produkt

Das Social-Media-Team bewirbt das Produkt aus der VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“ auf Facebook ungewohnt lieblos - im Gegensatz zu einer besonderen Eigenmarke*. Es schreibt lediglich: „Ab Donnerstag, den 22.04.21, gibt es „Qi-Nao“ in deinem Kaufland!“ ​Den Top-Deal aus der letzten Folge „Die Höhle der Löwen“ finde man aber auch auf der neuen Kaufland-Homepage*.

Dazu gibt es noch ein Bild von Qinao, das Logo der VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“ und den Spruch „Dein Wachmacher“. Die User sind stinksauer auf das Angebot. Dass „Die Höhle des Löwen“ heftige Emotionen auslöst, scheint jedoch keine Seltenheit zu sein: „Haselherz“-Gründerin Ebru Erkunt* kann ihre Tränen in der Show nicht zurückhalten, wie fuldaerzeitung.de* berichtet.

UnternehmenKaufland
RechtsformStiftung & Co. KG
SitzNeckarsulm (Landkreis Heilbronn)
Gründung1968
BrancheLebensmitteleinzelhandel

Aber was ist das bei Kaufland angebotene Qinao eigentlich für ein Mittel? Dem Startup zufolge „ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel mit Pflanzenaktivstoffen nach traditionell chinesischem Ansatz“. Wer auf die Zutatenliste des selbsternannten „Brainfoods“ schaut, findet koffeinhaltigen Matcha, grünen Tee, Kaffee, Brahmi sowie mehrere B-Vitamine und Eisen in Höhe der empfohlenen Tagesdosen. Obwohl Qinao bei der gegen einen US-Giganten* kämpfenden Supermarktkette ab morgen als Angebot gehandelt wird, ist der Preis für die Siebener-Packung ein stolzer.

Kaufland Neckarsulm: Kunden sauer auf Angebot aus „Die Höhle der Löwen“

Auf den Preis zielt auch der Kommentar eines Users auf der sonst so gefeierten Facebook-Seite von Kaufland* ab: „Klar, kann man das teure Zeug kaufen... Oder man kauft sich eine Packung Koffeintabletten und gut ist.“ Ein anderer kommentiert die versprochene Wirkung des Produkts aus der VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“ einfach um - indem er schreibt: „Sie bringen schon was, den Investoren aus der Höhle der Löwen einen netten Gewinn. Der TV-Sender hat seine Sendung, die Investoren eine entsprechende Werbung und Bekanntheit am Markt, bloß der Verbraucher hat nix davon, außer eine Erfahrung mehr.“ Allgemeiner Tenor weiterer Kunden: „Braucht kein Mensch!“

Der TV-Sender hat seine Sendung, die Investoren eine entsprechende Werbung und Bekanntheit am Markt, bloß der Verbraucher hat nix davon, außer eine Erfahrung mehr.

Kommentar eines Users auf der Facebook-Seite von Kaufland

In diese Kerbe schlägt auch eine andere Kaufland-Kundin, die nach eigenen Angaben die „Dinger“ aus der VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“ ebenfalls verkauft - „seit fast zwei Jahren“: „Die hab ich selber versucht, auch viel Kunden-Feedback bekommen. Die bringen überhaupt nix.“ Demzufolge dürfte die Verweildauer im Kaufland-Regal eine wesentlich kürzere haben als bei diesem beliebten Produkt*. *echo24.de ist ein Angebot von IPPEN MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema