An der Stuttgarter Straße

Darum baut Kaufland in einer Filiale etwas um - und ändert es dann wieder

  • Olaf Kubasik
    vonOlaf Kubasik
    schließen

Kaufland Neckarsulm: Pilotversuch für Kunden mit Zigarettenwarenträger in einer Filiale in Heilbronn ist beendet.

  • Kaufland hat in seinen Filialen normalerweise einheitliche Zigarettenwarenträger.
  • Nur in der Filiale Stuttgarter Straße in Heilbronn sah das zeitweise anders aus.
  • Jetzt wurde aus bestimmtem Grund auch hier zurückgebaut.

Kaufland Neckarsulm: Zigaretten-Pilotversuch für Kunden in Heilbronn

Das Ungesunde kommt beim Einkauf gaaanz zum Schluss: verschiedene Süßigkeiten wie Kaugummis oder Schokoriegel, Schnäpse in kleinen Flaschen und Zigaretten. Wer in Supermärkten und Discountern an der Kasse steht, wird unweigerlich mit diesen Waren konfrontiert. Durch ihre Kassen-Lage genießen sie den Status eines "Mitnahmeartikels" - und sind vielen Kunden ein Dorn im Auge.

Vor allem die hochprozentigen Mini-Fläschchen und die Tabakwaren sorgen immer wieder für Diskussion -  in Anbetracht einer Zahl von 1,6 Millionen Alkoholkranken und zwölf Millionen Rauchern in Deutschland. Was also haben Schnaps und Zigarette im Kassenbereich von Supermärkten und Discountern zu suchen? Der Grund dafür ist jedenfalls nicht, wartende Kunde an der Kasse zu Spontankäufen zu verführen...

Kaufland Neckarsulm: Zigaretten-Kauf ändert sich in einer Filiale in Heilbronn

Alkohol und Zigaretten zählen als diebstahlgefährdete Waren, da sie im Vergleich zu Größe und Volumen einen relativ hohen Wert haben. Wie Speichermedien ebenfalls. Deshalb sind sie im Kassenbereich angesiedelt, wo sie die Mitarbeiter besser im Blick haben. Ein weiterer Grund ist der Jugendschutz. Bei den großen Discounter-Rivalen Lidl und Aldi muss beim Zigarettenkauf sogar das Kassenpersonal gefragt werden. Das öffnet bei Bedarf den sogenannten Zigarettenwarenträger für den Kunden.

Anders sieht das bei Kaufland aus, das wie Lidl zur Schwarz-Gruppe mit Sitz in Neckarsulm gehört. Die Zigarettenwarenträger sind in allen Kaufland-Filialen, von denen es bald in Deutschland noch einige mehr geben wird, zwar auch im Kassenbereich aufgestellt - allerdings für die Kunden ohne Nachfrage zugänglich. Dabei fällt bei einer Filiale etwas auf...

Kaufland Neckarsulm: Zigaretten-Pilotversuch in Filiale beendet

In der Kaufland-Filiale Stuttgarter Straße in Heilbronn sind vor kurzem die Zigarettenwarenträger ausgetauscht worden. Die waren zuvor mit Touchscreen und Fließband-Ausgabe ausgestattet. Jetzt öffnet sich auf Knopfdruck die Scheibe und der Kunde muss die Schachtel per Hand herausnehmen. Doch was steckt hinter dieser Änderung von Kaufland, das erst neulich einen Energy-Drink aus bestimmtem Grund zurückrufen musste?

Ein Kaufland-Unternehmenssprecherin teilt auf echo24.de-Anfrage mit: "Wir hatten in unserer Filiale Heilbronn Stuttgarter Straße einen Pilotversuch mit einem neuen Zigarettenwarenträger durchgeführt. Nach Beendigung des Tests haben wir wieder auf unseren Standard-Warenträger umgestellt, den Sie auch aus unseren anderen Kaufland-Filialen kennen." Mit dem Neuen war's dann wohl ein Satz mit x.

Rubriklistenbild: © Kubasik

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema