22. Käthchentag im Haus Casa Reha in Heilbronn-Sontheim

Fotos: So beglücken die Käthchen von Heilbronn Senioren

1 von 35
2 von 35
3 von 35
4 von 35
5 von 35
6 von 35
7 von 35
8 von 35
9 von 35
  • schließen

Amtierende und Ex-Käthchen von Heilbronn verbringen bunten Nachmittag mit Seniorenheim-Bewohnern.

Seit 1996 gibt es die Tradition, dass amtierende und Ex-Käthchen in einem Heilbronner Seniorenheim einen bunten Nachmittag mit den Bewohnern verbringen. Bei Kuchen backen, Lieder singen und einem kleinen musikalischen Programm. Gegründet wurde der Käthchentag von dem damals amtierenden Käthchen von Heilbronn, Christine Weiser (1994-96), heute Ingelbach, die auch heute noch für die Organisation verantwortlich zeichnet.

Der Gedanke dahinter war, dass man mit diesem sozialen Engagement das Schöne, dass man in der Amtszeit erlebt hat, an Menschen zurückgibt, für die in unserer Gesellschaft nicht so viel Zeit da ist. In diesem Jahr fand der 22. Käthchentag am Freitag im Haus Casa Reha in Heilbronn-Sontheim statt. Und alle sind sie gekommen, vom ersten Käthchen von Heilbronn, Ursula Scheuermann (1960-62), bis zum aktuellen Käthchen Jasmin Heyd.

Mehr zum Thema

Bilder: Käthchen-Besuch sorgt für strahlende Gesichter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare