"Jung, modern und luftig soll es sein"

Dieses neue Kleid trägt das Käthchen bald

+
Käthchen Jasmin Heyd präsentiert das neue Kleid.
  • schließen

Seit 1960 treten junge Damen als Botschafterinnen der Stadt Heilbronn auf. Pünktlich zum Start der Bundesgartenschau bekommt das Käthchen von Heilbronn nach rund fünfzig Jahren ein neues Gewand.

Alle zwei Jahre wird das Käthchen als Repräsentantin der Stadt neu gewählt - und alle zwei Jahre trägt es das selbe Kleid. Das soll sich dieses Jahr ändern. Aktuell bekleiden Jasmin Heyd und ihre drei Kolleginnen Lisa Roth, Denise Fohr und Laura Sophie Scholl dieses traditionsreiche Amt. Ab April 2019 erstrahlt das Käthchen in neuer Hülle.

In einem Designwettbewerb, der von der Akademie für Kommunikation gemeinsam mit der Heilbronn Marketing GmbH und dem Heilbronner Verkehrsverein durchgeführt wurde, stellten sich 22 Schüler des Berufskollegs für Mode und Design im Oktober 2018 der Herausforderung "Käthchens neue Kleider" zu entwerfen. "Eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe, denn es gab eine Reihe von Anforderungen seitens der Stadt und auch der Käthchen selbst zu erfüllen", erklärt die projektbetreuende Designerin, Gabriele Ostermann von Roth.

So soll das Kleid des Heilbronner Käthchens sein

Nach fünfzig Jahren hat das alte Käthchen-Kleid ausgedient.

"Jünger, moderner und luftiger sollte das Modell sein, dabei aber auch als traditionelles 'Käthchenkleid' erkennbar bleiben und den Ansprüchen bei vielseitigen Einsätzen genügen", zählt Petra Weiß, die bei der Heilbronn Marketing für die Betreuung der Käthchen zuständig ist, die Anforderungen auf.

Eine unabhängige Jury unter Mitwirkung von Bürgermeisterin Agnes Christner wählte unter allen Entwürfen im Dezember 2018 das Gewinnermodell aus. "Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen", erinnert sich Christner. "Der Gewinnerentwurf konnte schließlich aus diesen Gründen überzeugen: Er wirkt in seiner schlichten Eleganz, der Stoff ist leicht und auch gut abzuändern bei wechselnden Käthchenpersonen und er beinhaltet an die heutige Zeit angepasste Elemente des traditionellen Kostüms."

Heilbronner Käthchen sollen das neue Kleid zum ersten Mal bei der Eröffnung der BUGA tragen

Der Gewinnerentwurf wird bis zur BUGA fertiggestellt. Mit der Unterstützung von Sponsoren wird das Siegermodell von Nachwuchsdesignerin Katharina Wieczorek nun in den Nähateliers der Akademie für Kommunikation von den Schülern umgesetzt. Bei den Eröffnungsfeierlichkeiten zur Bundesgartenschau am 17. April werden die Käthchen ihre neuen Kleider dann zum ersten Mal tragen.

Stellvertretend für die Stadt und den Heilbronner Verkehrsverein beglückwünschte Marketingchef Steffen Schoch am Donnerstag in der Akademie für Kommunikation die Siegerin und die Designerinnen des zweit- und drittplatzierten Entwurfes, Selina Versegi und Sophie Müller. "Was ihr geleistet habt, ist wirklich bemerkenswert. Mit euren Entwürfen habt ihr das Käthchen moderner gemacht, gleichzeitig aber seine Tradition bewahrt", so Schoch.

Im Rahmen eines Festakts an der Akademie für Kommunikation werden die Entwürfe morgen, 22. Februar um 18 Uhr einem ausgewählten Publikum vorgestellt.

Auch interessant:

News-Blog: Alles nur ein PR-Gag! Das steckt wirklich hinter der Beziehung von Karl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare