Auf dem Friedhof

Jugendliches Diebes-Duo raubt Senior mit Krückstock aus

+
Symbolbild.
  • schließen

Auf dem Heilbronner Hauptfriedhof nutzt das Diebes-Duo die Situation des Seniors übel aus.

Neun Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber fahndeten am Sonntagabend in Heilbronn nach einem jugendlichen Räuberpaar. Beide etwa 16-Jährigen hatten einen Senior auf dem Heilbronner Hauptfriedhof ausgeraubt.

Der 65-Jähriger ging gegen 18.40 Uhr auf einem Weg des Hauptfriedhofs in Richtung Ausgang zur Friedhof- und Wollhausstraße, als ihm zwei Jugendliche entgegen kamen. Als das Paar an dem Mann vorbei war, drehten sich beide wohl um und schlugen ihm seine Krücke weg. Daraufhin stürzte der 65-Jährige.

Diebes-Duo flüchtet zu Fuß

Als er am Boden lag, forderten die Unbekannten Geld von ihm. Er zog sein Bargeld aus seinem Geldbeutel und gab dem Duo dieses und die EC-Karte. Die beiden flüchteten anschießend zu Fuß über den Friedhof in südliche Richtung.

Vom jungen Mann ist nur bekannt, dass er einen grauen Kapuzenpullover trug. Seine Begleiterin war mit einer engen, schwarzen Hose bekleidet, die mehrere Löcher oder Risse hatte. Der Überfallene zog sich bei seinem Sturz leichte Verletzungen zu.

Großfahndung ohne Erfolg - Kripo hofft auf Zeugen

Die eingeleitete Großfahndung brachte keinen Erfolg, weshalb die Polizei auf Zeugen hofft, denen am Sonntagabend, in der Zeit zwischen 18.30 und 19.00 Uhr, das junge Paar im Bereich des Hauptfriedhofs aufgefallen ist. Die Kripo schließt nicht aus, dass der Aufenthalt der beiden auf dem Friedhof nicht das erste Mal war und das Paar zu einer anderen Zeit schon dort gesehen wurde. Hinweise gehen an die Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon 07131/104-4444.

Mehr Polizeimeldungen:

Polizei muss drei Mal anrücken: Party läuft völlig aus dem Ruder

Weil sie beleidigt war? 82-Jährige löst riesige Polizeisuchaktion aus

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare