Dschungelkönigin Jenny Frankhauser

Dschungelkönigin: Das läuft WIRKLICH mit ihrem David

+
Vor einem Monat wurde Jenny Frankhauser zur Dschungelkönigin gekürt.
  • schließen

Einen Heiratsantrag hat die Katzenberger-Schwester schon erhalten...

Vor gut einem Monat wurde Jenny Frankhauser (25) in der RTL-Show "Ich bin ein Star! Holt mich hier raus!" zur Dschungelkönigin gekürt. Am Wochenende trat die Schwester von Daniela Katzenberger (31) im Heilbronner Musikpark auf, zog Résumé und sprach über Hottie David Friedrich (28). 

"Letztens stand ich in der Wohnung und dachte, was man doch für einen Luxus hat. Ich hatte gerade meine Geschirrspülmaschine und meine Waschmaschine laufen lassen und habe gleichzeitig geduscht. Man weiß die Dinge jetzt ganz anders zu schätzen. Das weiche, warme Bett ist nicht nass und da sind auch gar keine Kakerlaken drin. Wie herrlich ist das denn?", sagt Jenny im Gespräch mit echo24.de

Bilder: Dschungelkönigin Jenny gibt sich die Ehre

So langsam nimmt der Kontakt zu ihren Mitcampern wieder etwas ab: "Es gibt noch unsere gemeinsame Whatsapp-Gruppe, aber in der wird es so langsam ruhiger. Das habe ich aber schon gewusst. Das war damals in der Schule genauso. Man sagt zwar, dass man für immer in Kontakt bleibt, aber im Prinzip geht jeder seinen Weg", so Frankhauser. Wenn man sich auf Veranstaltungen wiedersehe, freue man sich aber natürlich." Mit der Kattia Vides habe ich noch den meisten Kontakt."

Und was ist mit ihrem Mitcamper David Friedrich? Läuft da mehr als nur Schwärmerei? "Ich musste nur immer so lachen, wenn ich darauf angesprochen wurde, weil ich mich geschämt habe. Aber zwischen David und mir war nix. Nur umso mehr ich darüber gesprochen habe, umso weniger wurde mir geglaubt. Leider bin ich immer noch Single." Ihr Traummann sei immer noch nicht da, so die Ludwigshafenerin. 

Heiratsanträge erhalten

"Ich habe einige Heiratsanträge bekommen, aber ich habe noch keine Zeit gehabt, einen anzunehmen", verrät Frankhauser lachend. "Einer hat mir sogar einen Brief wie ein Bewerbungsschreiben geschickt. Aber der war leider nix für mich."

Dschungelkrone, Siegprämie, jede Menge Auftritte. Aber ihr Sieg im Camp hat nicht nur positive Seiten: "Es gibt ganz viele linke Menschen, die jetzt auf Ich-habe-immer-an-dich geglaubt machen. Auch ganz viele Promis, die erst öffentlich gesagt haben, dass die Jenny eh gleich aus dem Camp rausfliegt und dann haben sie mir nach meinem Sieg als Erste gratuliert." Da merke man, dass dieses Business sehr falsch sei, so Frankhauser. "Aber ich weiß ja, wer von Anfang an gut über mich gesprochen hat und wer nicht. Ich bin ein sehr nachtragender Mensch und vergesse sowas auch nicht."

Immer viel Gegenwind

"Ich habe nie aufgegeben und musste seit meinem 17. Lebensjahr dafür kämpfen, dass ich eine eigenständige Person bin und meinen eigenen Weg gehen möchte. Und obwohl ich immer Gegenwind bekommen habe, habe ich nie aufgegeben. Das hat sich am Ende ausgezahlt..."

"Ich war schon immer ein sehr sparsamer Mensch und habe nie viel Geld gebraucht. Mir persönlich ist Geld auch nichts wert. Geld verändert Menschen. Es ist nur ein Mittel, das man braucht, um durchs Leben zu gehen. Mit Geld kann man sich weder Gesundheit, Freunde noch Familie und Liebe kaufen."

Einen Wunsch hat Jenny Frankhauser allerdings noch: Sie möchte wieder etwas abnehmen: "Die Camp-Diät hat jetzt auch nicht funktioniert. Die fünf Kilo, die ich abgenommen habe, sind alle wieder drauf." Mal gucken, welche Diät sie als Nächstes ausprobiere, so die Blondine. "Die Schokoladen-Diät war ganz gut. Vielleicht probiere ich es mit der noch mal..."

Auch interessant

"Boybands Forever": Darum kommt Oliver Pocher nicht nach Heilbronn

Jenny Frankenhauser im Dschungelcamp: Sie schnappt sich die Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.