Hundeschwimmen sorgt für Begeisterung

Warum gibt's kein reines Hunde-Freibad in Heilbronn?

+
  • schließen

Nach dem ersten Heilbronner Hundeschwimmen ist der Wunsch nach noch mehr Badespaß groß.

Das Hundeschwimmen am Sonntag hat groooße Wellen geschlagen! Das Freibad Gesundbrunnen hat mit dem allerersten Hundeschwimmen in der Region voll ins Schwarze getroffen. "Eine wirklich tolle Aktion! Wo sonst dürfen wir mit unseren Hunden ans Wasser? Nirgends", erklärt Erna Sinn aus Sontheim. Die Atmosphäre im Heilbronner Freibad ist wohl selten so ausgelassen gewesen, die Hunde springen fröhlich durch das Schwimmbad - und auch die Besucher profitieren von der ausgelassenen Stimmung. Da stellt sich bei einigen die Frage: Könnte es nicht ein reines Hundefreibad in Heilbronn geben?

Putzige Bildergalerie vom Hunde-Planschen

Bäder-Chefin Ursula Stiefken: "Das ist wirklich ein sehr schöner Wunsch, den ich absolut nachvollziehen kann. Aber leider kann man diesem nicht nachkommen." Der Grund: Hygiene, spezielle Technik und Kosten machen dem Wunsch einen dicken Strich durch die Rechnung.

Hättet ihr gerne ein Hundefreibad in Heilbronn?

"Mit einem großen Sponsor, der einen noch größeren Geldbeutel und Herz für solch eine Sache hat, wäre das Ganze eventuell denkbar", sagt Stiefken und lacht. Aber eine erfreuliche Nachricht hat die Bäder-Chefin dann doch noch: "Ich freue mich, mit Sicherheit sagen zu können, dass es auch nächstes Jahr ein Hundeschwimmen bei uns geben wird!"

Mehr zum Thema:

Hundeschwimmen im Freibad: Sooo süß planschten die Vierbeiner!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare