Zirkusdirektor im Interview

Heilbronner Weihnachtscircus startet Comeback – „mehr Vorfreude geht kaum“

„Empress Jongleure“ sind beim Heilbronner Weihnachtscircus dabei
+
Die „Empress Jongleure“ werden die Zuschauer im Heilbronner Weihnachtscircus sicher beeindrucken.
  • Olaf Kubasik
    VonOlaf Kubasik
    schließen

Der Heilbronner Weihnachtscircus kehrt nach der Corona-Absage 2020 noch bombastischer zurück. Zirkusdirektor Sascha Melnjak erklärt im Interview, was das bedeutet.

Für viele Menschen in der Region gehört der Heilbronner Weihnachtscircus seit 22 Jahren zum Fest der Feste wie Tannenbaum und Bescherung. Doch 2020 machte Corona den Veranstaltern um Zirkusdirektor Sascha Melnjak einen Strich durch die Rechnung – Absage! Doch das war kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken – im Gegenteil: Denn mit einem Bombast-Programm kehrt der Zirkus am 17. Dezember zurück, wie Melnjak im Gespräch mit echo24.de-Redakteur Olaf Kubasik erklärt.

Heilbronner Weihnachtscircus: Comeback-Show gab‘s so noch nie

echo24.de: Wie ist es Ihnen während der Pandemie ergangen?

Sascha Melnjak: Als klassischer Veranstalter hat uns die Pandemie natürlich besonders hart getroffen. Aber wir haben uns mit anderen Projekten ganz gut über Wasser gehalten.

Wie sehr haben Sie sich während dieser schwierigen Zeit auf eine Rückkehr gefreut?

Wir haben uns im Laufe der letzten zwei Jahre mehrmals auf eine sogenannte Rückkehr gefreut, und wurden dann durch neue Lockdowns immer wieder zurückgeworfen. Jetzt, da wir wissen, dass der Weihnachtscircus stattfindet, könnte man die Freude schon fast als euphorisch bezeichnen.

Hand aufs Herz: Wie groß ist denn Ihre Vorfreude auf Heilbronn?

Der Heilbronner Weihnachtscircus ist neben unseren anderen Aktivitäten das größte, älteste und wichtigste Projekt und Heilbronn unsere zweite Heimat. Mehr Vorfreude geht wohl kaum.

Heilbronner Weihnachtscircus feiert „Russische Weihnachten“

Was bieten Sie denn dieses Jahr den Besuchern?

Wir wollen uns auch nach über 20 Jahren immer noch weiter steigern. In diesem Jahr feiern wir mit unserem Publikum und einem Ensemble aus über 70 Artisten „Russische Weihnachten“.

Und was wird dabei der absolute Höhepunkt der Show?

Das ist die Show selbst und unser diesjähriges Thema – die besten Artisten Russlands in einer wirklich grandiosen Show.

Heilbronn: Weihnachtscircus stellt sich auf Corona-Auflagen ein

Dennoch ist es ein Weihnachtscircus unter Corona-Auflagen – wie setzen Sie diese um?

Für uns gelten natürlich die Auflagen der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg, die Veranstaltungen wie den Heilbronner Weihnachtscircus relativ unkompliziert wieder möglich machen. Und wir stehen natürlich im engen Austausch mit den Heilbronner Behörden.

Trotz Corona-Zwangspause ist der Heilbronner Weihnachtscircus immer noch DAS Maß der Dinge – warum ist das so?

Es ist einfach eine in 20 Jahren gewachsene Veranstaltung. Mit fast 80.000 Besucherinnen und Besuchern das größte Live-Event für Heilbronn und Umgebung, und der zweitgrößte Weihnachtscircus in Deutschland.

Was raten Sie als erfolgreiches Unternehmen allen Künstlern in der immer noch vorherrschenden Pandemie-Zeit?

Wir geben eigentlich keine Ratschläge und lassen uns lieber überraschen. Und wenn wir sehen, was die ganz jungen Künstler – also der Nachwuchs – so auf die Beide stellt, sind wir schwer beeindruckt.

Heilbronner Weihnachtscircus

Karten für den Weihnachtscircus, der vom 17. Dezember bis 9. Januar stattfindet, gibt es über www.weihnachtscircus.com

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema